• Bundesliga - 29. Spieltag: Stuttgart bleibt weiter auf Platz 17 - Augsburg wahrt Chancen
Update

Bundesliga - 29. Spieltag : Stuttgart bleibt weiter auf Platz 17 - Augsburg wahrt Chancen

Keine Trendwende: Der VfB Stuttgart verliert im Abendspiel beim FC Augsburg und bleibt weiter im Abstiegskampf. Am Nachmittag schon spielte sich Bayer Leverkusen gegen Hannover 96 in einen Rausch - und der SC Freiburg enttäuscht.

Der VfB Stuttgart bleibt in der Fußball-Bundesliga auf einem direkten Abstiegsrang. Der Tabellen-Vorletzte verlor am Samstag 1:2 (1:1) beim FC Augsburg, der durch den Erfolg seine Chancen auf den
erstmaligen Einzug in die Europa League verbesserte. Timo Werner in der 7. Minute und Raul Bobadilla in der 73. Minute schossen die Tore für Augsburg, das sich zumindest bis Sonntag vorbei an Schalke 04 auf Platz fünf verbesserte. Für die Stuttgarter traf nur Daniel Ginczek zum zwischenzeitlichen Ausgleich in der 22. Minute. Sollte der Hamburger SV am Sonntag bei Werder Bremen gewinnen, würde der VfB auf den letzten Platz zurückfallen.

Im Kampf um die direkte Qualifikation für die Champions League feierte Bayer Leverkusen am Samstag mit dem 4:0 gegen Hannover 96 einen wichtigen Sieg. Damit verdrängte die Werksmannschaft Borussia Mönchengladbach vom dritten Tabellenplatz. Die Borussen hatten am Freitag bei Eintracht Frankfurt nur ein 0:0 erreicht. Neben Hannover erlitt auch der SC Freiburg mit der 2:3-Niederlage gegen den FSV Mainz 05 einen Rückschlag im Kampf um den Ligaverbleib.

Bayer sprint auf Champions-League-Platz

Für Hannover 96 und seinen Coach Tayfun Korkut spitzt sich damit die Situation im Abstiegskampf weiter zu. Mit dem 0:4 in Leverkusen blieben die Niedersachsen zum 13. Mal hintereinander erfolglos. Ömer Toprak (20.), Julian Brandt (40.), Kyriakos Papadopoulos (49.) und Stefan Kießling (70.) erzielten die Treffer für die Werkself, die mit dem siebten Sieg nacheinander ihre eigene Bestmarke aus der Spielzeit 2001/02 einstellte. Zugleich verhalf der Erfolg zum Sprung auf Platz drei, der die Teilnahme an der Königsklasse garantiert.

Matchwinner: Raul Bobadilla erzielt das 2:1 für den FC Augsburg.
Matchwinner: Raul Bobadilla erzielt das 2:1 für den FC Augsburg.Foto: dpa

Schwerer Schlag für den SC Freiburg

Nach zuletzt drei Spielen ohne Niederlage traf Freiburg die Niederlage gegen Mainz besonders hart. Der Japaner Shinji Okazaki (39./45.) mit einem Doppelschlag und Yunus Malli (83.) sorgten dafür, dass die Rheinhessen fünf Spieltage vor Saisonende mit 34 Punkten fast schon aller Abstiegssorgen ledig sind. Dagegen geht für die Breisgauer trotz der Gegentreffer von Admir Mehmedi (81.) und Jonathan Schmid (90.+1) bei nur zwei Punkten Vorsprung vor Paderborn das Bangen weiter.

0 Kommentare

Neuester Kommentar