Bundesliga : Dortmund klettert auf Platz zwei - Freiburg nun Letzter

Borussia Dortmund hat sich nach der Niederlage in der Champions League beim 5:0-Sieg gegen den 1. FC Köln den Frust von der Seele geschossen.

Marcel Schmelzer (l.) feiert seinen Treffer zum 2:0 beim 5:0-Heimsieg des BVB gegen den 1. FC Köln gemeinsam mit Mats Hummels (m.) und Kevin Großkreutz (r.).Weitere Bilder anzeigen
Foto: rtr
22.10.2011 20:43Marcel Schmelzer (l.) feiert seinen Treffer zum 2:0 beim 5:0-Heimsieg des BVB gegen den 1. FC Köln gemeinsam mit Mats Hummels (m.)...

Mit einem verdienten 5:0-Erfolg gegen den 1. FC Köln hat sich Borussia Dortmund auf den zweiten Tabellenplatz verbessert. Shinji Kagawa sorgte bereits nach sieben Spielminute nach Vorarbeit von Kevin Großkreutz für die frühe 1:0-Führung. Noch in der ersten Halbzeit erhöhten Marcel Schmelzer (25.) und Robert Lewandowski (44.) auf 3:0. Beide Tore hatte Sven Bender vorbereitet. Kurz nach der Halbzeitpause erhöhte Lewandowski auf 4:0 (50.), ehe Sebastian Kehl zum 5:0-Endstand traf (66.).

Der 1. FC Nürnberg und der VfB Stuttgart trennten sich 2:2 (1:0). Die Nürnberger gingen früh durch Timmy Simons (9.) in Führung, der Belgier schaltete nach einem Eckball am schnellsten und erzielte aus dem Gewühl heraus das 1:0. In der zweiten Halbzeit konnte Zdravko Kuzmanovic nach einem Handelfmeter zum 1:1 ausgleichen (61.). Philipp Wollscheid sorgte in der 70. Spielminute mit einem Kopfballtreffer nach einer Flanke von Marvin Plattenhardt für die erneute Führung, doch Rodriguez Maza glich in der 84. Minute mit einem Kopfball zum 2:2-Endstand aus.

Hertha BSC und Mainz 05 trennten sich 0:0.

Die TSG Hoffenheim gewann gegen Borussia Mönchengaldbach zu Hause mit 1:0 (0:0).Vedad Ibisevic erzielte in der 56. Minute nach Vorlage von Fabian Johnson das einzige Tor des Spiels.

Der 1. FC Kaiserslautern bezwang zu Hause den SC Freiburg mit 1:0 (0:0). Itay Shechter traf in der 75. Minute zum 1:0-Endstand. Kurz darauf vergaben die Hausherren noch einen Foulelfmeter gegen den SC Freiburg, der durch die Niederlage auf den letzten Tabellenplatz zurückgefallen ist.

In der Abendpartie teilten sich der Hamburger SV und der VfL Wolfsburg die Punkte, die Begegnung endete mit 1:1 (0:1). Wolfsburgs Torjäger mArio Mandzukic erzielte bereits nach zwei Minuten die Gästeführung, doch dem Hamburger SV gelang durch ein Tor von Mladen Petric (56.) der Ausgleich.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben