Bundesliga : Klares Votum: FC Bayern wird deutscher Meister

Der FC Bayern München wird deutscher Fußball-Meister 2008. Das glaubt zumindest die Mehrheit der Bundesliga-Profis. Auch einen deutschen EM-Erfolg können sich viele Spieler vorstellen.

FC Bayern
Deutscher Meister 2008: zum 21. Mal der FC Bayern?Foto: ddp

DüsseldorfDas Votum der Bundesliga-Profis ist eindeutig: 70,1 Prozent der 275 befragten Spieler tippen in einer Umfrage des Fachmagazins "kicker" auf den 21. Titelgewinn des Star-Ensembles von Trainer Ottmar Hitzfeld.

Im zweistelligen Bereich liegt nur noch Werder Bremen (20,3). Der Hamburger SV (3,3), Schalke 04 (3,0) und Bayer Leverkusen (1,8) haben nach Einschätzung der Profi-Kicker allenfalls Außenseiterchancen. Ebenso klar wurde die Frage nach den Absteigern beantwortet: Der FC Energie Cottbus (90,7), der MSV Duisburg (74,8) und der FC Hansa Rostock (66,8) sind die drei am häufigsten genannten künftigen Zweitligisten.

Fast jeder Zweite glaubt an EM-Titel für Deutschland

Optimistisch sind die Bundesliga-Spieler bei den Erfolgsaussichten der deutschen Nationalmannschaft. 40,8 Prozent sagen bei der Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz den Titelgewinn des Teams von Bundestrainer Joachim Löw voraus. Weltmeister Italien (20,0) und der WM-Zweite Frankreich (9,6) folgen mit klarem Abstand. In der Torhüter-Frage für die EURO entschieden sich trotz dessen fehlender Spielpraxis beim FC Arsenal 52,3 Prozent der Befragten für Jens Lehmann als Nummer 1. Auf Robert Enke (Hannover 96) entfielen 23,8, auf Timo Hildebrand (FC Valencia) 10,8 Prozent. Auch bei der Frage nach dem Lehmann-Stellvertreter liegt Enke (34,7) vor Hildebrand (23,5). Keeper Nummer 3 sollte nach nach Ansicht von 33,5 Prozent der Befragten der Leverkusener René Adler sein.

Diego noch vor Ribéry

Unangefochten ist Diego nach Einschätzung seiner Kollegen der "beste Ausländer" der bisherigen Saison. Für den brasilianischen Spielmacher von Werder Bremen sprachen sich 43,6 Prozent aus, der Franzose Franck Ribéry von Bayern München (25,2) und Rafael van der Vaart (Hamburger SV/13,9) liegen abgeschlagen dahinter. "Aufsteiger der Saison" ist Tamas Hajnal vom Karlsruher SC (25,1). Der ehemalige Nationalspieler Christian Wörns (Borussia Dortmund/21,5) und Nationalstürmer Lukas Podolski (Bayern München/19,1) wurden bei der Frage nach den "Absteigern der Saison" am häufigsten genannt.

81,8 Prozent der Profis treten dafür ein, dass die ARD-Sportschau samstags ihren bisherigen Sendeplatz vor 20 Uhr behält. Lediglich 18,2 Prozent sprachen sich für einen späteren Zeitpunkt aus. (tsf/dpa)

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben