Bundesliga : Köln siegt nach Podolski-Gala mit 4:1 in Leverkusen

Der 1. FC Köln gewinnt beim Derby in Leverkusen mit 4:1, Hertha spielt zu Hause nur 2:2 gegen den FC Augsburg.

Milivoje Novakovic (r.) zeigt an, wem er sein Tor zum 1:0 zu verdanken hat: Lukas Podolski spielte gegen Bayer Leverkusen ganz groß auf, legte den ersten Treffer auf und traf später zum 2:0 und 3:0...Alle Bilder anzeigen
Foto: dapd
17.09.2011 19:50Milivoje Novakovic (r.) zeigt an, wem er sein Tor zum 1:0 zu verdanken hat: Lukas Podolski spielte gegen Bayer Leverkusen ganz...

Am sechsten Spieltag der Fußball-Bundesliga kam Hertha BSC nicht über ein 2:2-Unentschieden gegen Mitaufsteiger Augsburg hinaus. Der Japaner Hasogai hatte die Gäste in der ersten Halbzeit nach einem Eckball in Führung gebracht. Christan Lell sorgte kurz nach der Pause für den Ausgleich, bevor Tunay Torun in der 57. Spielminute die zwischenzeitliche Führung erzielte. Callsen-Bracker zerstörte in der 64. Minute jedoch den Traum vom zweiten Heimsieg der Saison und erzielte den 2:2-Endstand.

Im Rheinischen Derby unterlag Bayer Leverkusen dem 1.FC Köln mit 1:4 (0:1). Novakovic hatte die Gäste in der ersten Halbzeit nach toller Einzelleistung von Podolski in Führung gebracht. Podolski sorgte kurz nach der Pause mit zwei Treffern (47. und 54.) für eine komfortable 3:0-Führung, ehe Rolfes in der 70. Spielminute den Anschlusstreffer für die Hausherren erzielte. Jajalo sorgte in der letzten Spielminute für den 4:1-Endstand.

Für HSV-Trainer Michael Oenning wird die Luft nach der 0:1-Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach immer dünner. Igor de Camargo hatte in der 66. Spielminute nach einer Freistoßflanke für den einzigen Treffer der Begegnung gesorgt.

Die TSG Hoffenheim setzte sich gegen den Wolfsburg mit 3:1 (2:0) durch und holte den vierten Sieg aus den letzten fünf Begegnungen. Ryan Babel (20.) und Firmino (23.) brachten das Team von Holger Stanislawski früh mit 2:0 in Führung. Nach Dejagahs Tor in der 67. Minute wurde die Begegnung noch einmal spannend, doch Firmino sorgte in der 87. Minute mit seinem zweiten Treffer für die Entscheidung.

Werder Bremen spielte in Nürnberg 1:1-Unentschieden und hat damit den Sprung an die Tabellenspitze geschafft. Nachdem Wiese nach einer Notbremse bereits in der 17. Minute vom Platz flog, gelange es den Bremern auch zu zehnt, in Führung zu gehen. Ausgerechnet Mehmet Ekici, der in der vergangenen Saison noch für die Nürnberger aufgelaufen war, sorgte für die Bremer Führung (24.). Doch die Nürnberger schafften in der 62. Minute noch den Ausgleich durch Verteidiger Wollscheid.

In der Abendpartie trafen der 1. FC kaiserslautern und der FSV Main 05 im rheinland-pfälzischen Derby aufeinander. Gastgeber Kaiserslautern konnte mit einem 3:1 den ersten Saisonsieg einfahren. Die Gäste aus Mainz waren in der 15. Minute durch Eric Maxim Choupo-Moting in Führung gegangen, doch richard Sukuta-Pasu (24.), Itay Shechter (54.) und Christian Tiffert drehten die Partie zugunsten der Hausherren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar