Bundesliga-Liveblog : Alle Tore zum Nachlesen

Hertha BSC wirft in der Schlussphase alles nach vorne - und kassiert in der Nachspielzeit das 0:2 nach einem Konter durch Julian Draxler. Die Bayern drehen erneut einen 0:1-Rückstand und gewinnen bei der TSG Hoffenheim mit 2:1. Alle Tore zum Nachlesen in unserem Bundesliga-Liveblog!

von
Greif die Kugel: Hoffenheims Keeper Koen Casteels packt zu.
Greif die Kugel: Hoffenheims Keeper Koen Casteels packt zu.Foto: dpa

17.25 Uhr: Abpfiff in den Bundesligastadien, alle Ergebnisse im Überblick:

Hertha BSC - FC Schalke 04 0:2

1. FC Nürnberg - SC Freiburg 0:3

TSG Hoffenheim - Bayern München 1:2

Eintracht Braunschweig - Bayer Leverkusen 1:0

Hamburger SV - Borussia Mönchengladbach 0:2

Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg (ab 18.30 Uhr)

17.22 Uhr: Tor in Berlin! Hertha wirft alles nach vorne - und kassiert in der Nachspielzeit das 0:2 durch Julian Draxler.

17.16 Uhr: Tor in Nürnberg! Admir Mehmedi macht mit dem 3:0 für Freiburg alles klar.

17.08 Uhr: TOR IN BRAUNSCHWEIG! Domi Kumbela fällt ein Querschläger am langen Pfosten vor die Füße und der Mittelstürmer bringt den Aufsteiger gegen Bayer Leverkusen mit 1:0 in Führung.

17.07 Uhr: Tor in Nürnberg! Der Freibuger Darida zieht aus gut 20 Metern ab und überwindet den Nürnberger Torhüter Schäfer zum 2:0 für die Gäste.

17.05 Uhr: Tor in Sinsheim! Hoffenheim bekommt den Ball nicht aus dem Strafraum, am Ende steht Thomas Müller richtig und schiebt aus vier Meter zum 2:1 ein.

16.50 Uhr: Tor in Hamburg! Max Kruse verlädt einen Verteidiger an der Strafraumgrenze und lässt anschließend HSV-Keeper Adler mit einem strammen Schuss keine Chance. 2:0 für Gladbach, der erste Gladbacher Auswärtssieg in dieser Saison nimmt Konturen an.

16.45 Uhr: Tor in Nürnberg! Sebastian Freis köpft eine weite Flanke an den Fünfmeterraum, dort steht Felix Klaus und schießt zum 1:0 für Freiburg ein.

16.10 Uhr: Tor in Sinsheim! Franck Riberys Freistoß wird von der Hoffenheimer Mauer unhaltbar abgefälscht und trudelt zum Ausgleich ins Netz.

16.07 Uhr: TOR in Sinsheim! Manuel Neuer springt der Ball nach einer Ecke aus der Hand vor die Füße des Hoffenheiemr Innenverteidigers Niklas Süle, der sich nicht zwei mal bitten lässt und das 1:0 für Hoffenheim erzielt.

15.57 Uhr: Tor in Berlin! Aogo schlägt eine Ecke auf den kurzen Pfosten, Szalai steigt hoch und köpft den Ball aus Nahdistanz ins Tor - 1:0 für Schalke gegen Hertha BSC

15.53 Uhr: Nach 23 Minuten ist das erste Tor am Samstag gefallen: Der Gladbacher Max Kruse erläuft einen Rückpass von HSV-Verteidiger Lasse Sobiech, umkurvt Rene Adler und erzielt das 1:0.

15.18 Uhr: Der Anhang von Hertha BSC pflegt ein von Generation zu Generation tradiertes Feindbild zum Klub aus dem Revier - das gilt auch für Hertha-Maskottchen Herthino. Doch der dicke Bär sollte heute besser die Nerven bewahren, um nicht wie Bertie Bee, Maskottchen des Burnley FC, in einer Stadionzelle zu landen.

15.13 Uhr: Gegen Schalke 04 werden gut 70.000 Zuschauer erwartet. Vielleicht ist das Berliner Olympiastadion erstmals in dieser Saison sogar ausverkauft. Fast die Hälfte fährt mit der S-Bahn hin und zurück. Wie kommen die Massen nach dem Abpfiff eigentlich schnell wieder nach Hause? Wir waren beim Bahnhofs-Management dabei.

15.06 Uhr: Kevin-Prince Boateng steht bei seiner Rückkehr im Berliner Olympiastadion beim FC Schalke 04 in der Startelf! Die Aufstellungen:

Hertha BSC: Kraft - Pekarik, Lustenberger, S. Langkamp, J. van den Bergh - Skjelbred, Hosogai - Cigerci, N. Schulz - Ben-Hatira - Ramos

FC Schalke 04: Hildebrand - Uchida, Höwedes, Matip, Fuchs - Neustädter, Aogo - M. Meyer, K.-P. Boateng, Draxler - Szalai

14.51 Uhr: Wo weht der Mantel der Geschichte? Wer ist in Gefahr? Was fürchtet Augsburg? Wie geht es Steven Cherundolo? Wer mag keine Serien? Die Fragen an den Spieltag beantwortet Stefan Hermanns.

14.28 Uhr: Vor der Saison kündigte Hertha-Trainer Jos Luhukay an, dass die Tabelle erst ab dem zehnten Spieltag Aussagekraft besitzt. Nun ist es so weit und Hertha steht auf Tabellenplatz fünf, der zur Teilnahme an der Europa League berechtigt. Die Entwicklung der Berliner erinnert stark an Vorjahres-Aufsteiger Eintracht Frankfurt. Mit einem Sieg gegen den Champions-League-Teilnehmer könnte die Mannschaft von Jos Luhukay den Trend bei der Rückkehr von Kevin-Prince Boateng bestätigen.

14.00 Uhr: Herzlich Willkommen liebe Leserinnen und Leser zum elften Spieltag der Fußball-Bundesliga. Bereits am Freitag legte Borussia Dortmund mit einem fulminanten 6:1-Heimsieg gegen den VfB Stuttgart vor, heute geht es mit insgesamt sechs Spielen weiter. Zu Besuch in der Hauptstadt: Der FC Schalke 04. Ab 15.30 Uhr treffen die "Knappen" im Berliner Olympiastadion auf Hertha BSC. Können die Berliner an ihre beeindruckende Leistung vom vergangenen Wochenende gegen Rekordmeister Bayern München anknüpfen? Was springt gegen den zweiten Champions-League-Teilnehmer, auf den die Berliner in dieser Bundesligasaison treffen, heraus?

Alle Bundesligaspiele an diesem Samstag im Überblick:

Hertha BSC - FC Schalke 04

1. FC Nürnberg - SC Freiburg

TSG Hoffenheim - Bayern München

Eintracht Braunschweig - Bayer Leverkusen

Hamburger SV - Borussia Mönchengladbach

Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg (ab 18.30 Uhr)

Natürlich halten wir Sie in unserem Bundesliga-Liveblog wie gewohnt auch über die anderen Spiele des Tages wie dem Kellerduell zwischen dem 1. FC Nürnberg (Drittletzter) und dem SC Freiburg (Vorletzter) auf dem Laufenden. Auf dem Weg ins Stadion, in die Fußballkneipe oder zu Hause vor dem Fernseher: Diskutieren Sie vor dem Anstoß und während des Spiels mit unseren Lesern über den Spieltag! Holt Hertha gegen den FC Schalke einen Sieg? Wird Kevin-Prince Boateng bei seinem Heimatverein auflaufen können? Und wie haben die Gäste die Niederlage im Revierderby gegen Borussia Dortmund verkraftet? Für alle, die nicht das Vergnügen haben, den Spieltag im Stadion oder vor dem Fernseher verfolgen zu können, besteht die Möglichkeit, die Spiele in unserem Bundesliga-Liveticker zu verfolgen

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben