• Bundesliga-Liveblog: Schlusspfiff in Mönchengladbach: Borussia schlägt Hannover 96 3:0
Update

Bundesliga-Liveblog : Schlusspfiff in Mönchengladbach: Borussia schlägt Hannover 96 3:0

Schalke 04 (0:4 in Wolfsburg) und der HSV (1:5 zu Hause gegen Hoffenheim) geraten am zweiten Spieltag unter die Räder, die Bayern gewinnen knapp. Alle Tore, die wichtigsten Infos, Fragen und Antworten zum zweiten Spieltag finden Sie in unserem Bundesliga-Liveblog.

von
Aus der zweiten Reihe ins Rampenlicht: Jonas Hofmann (r.) wurde für Borussia Dortmund zum entscheidenden Mann gegen Eintracht Braunschweig.Weitere Bilder anzeigen
Foto: dpa
18.08.2013 20:06Aus der zweiten Reihe ins Rampenlicht: Jonas Hofmann (r.) wurde für Borussia Dortmund zum entscheidenden Mann gegen Eintracht...

20.21 Uhr: Abpfiff in Mönchengladbach, es bleibt beim 3:0 für die Borussia. Der Tagesspiegel-Liveblog meldet sich morgen Nachmittag wieder - pünktlich zum Spiel von Hertha BSC in Nürnberg.

19.54 Uhr: Filip Daems erzielt per Handelfmeter das 3:0. Damit dürfte das Spiel entschieden sein.

19.42 Uhr: Christoph Kramer erhöht auf 2:0.

19.19 Uhr: Gladbach ist die klar bessere Mannschaft und geht verdient mit einer 1:0-Halbzeitführung in die Kabine. Lektüre für die Pause: Marcel Reifs Kolumne, heute über den alternativen Bundesligagipfel der an diesem Wochenende stattfand.

18.51 Uhr: Max Kruse erzielt sein erstes Saisontor (21. Spielminute) und bringt Gladbach nach Vorarbeit von Rffael gegen Hannover mit 1:0 in Führung.

18.25 Uhr: In fünf Minuten beginnt das letzte Samstags-Spiel zwischen Borussia Mönchengladbach, dass sie live in unserem Ticker verfolgen können. Die Aufstellungen:

Borussia Mönchengladbach ter Stegen - Jantschke, Stranzl, Dominguez, Daems - Kramer, Xhaka - Herrmann, Arango - Raffael, Kruse

Hannover 96: Zieler - Sakai, Marcelo, Sané, Pocognoli - Andreasen, Stindl - Bittencourt, Prib, Huszti - Diouf

18.12 Uhr: Keine Überraschung über 200 Meter. Usain Bolt hat bei der Leichtathletik-WM in Moskau seine zweite Goldmedaille geholt. Der Jamaikaner gewann das 200-Meter-Finale in 19,66 Sekunden.

18.08 Uhr: Ehe in knapp zwanzig Minuten das letzte Samstagsspiel der Bundesliga zwischen Gladbach und Hannover angepfiffen wird, werfen wir kurz ein Blick nach Moskau zum 200-Meter-Finale. Wird Bolt seinen nächsten WM-Titel ersprinten? Gleich geht's los.

17.20 Uhr: Schluss. Aus Vorbei. Die ersten sechs Spiele des zweiten Spieltags sind abgepfiffen, Bayer Leverkusen und Bayern München stehen gemeinsam an der Tabellenspitze. Ebenfalls sechs Punkte haben Werder Bremen und Mainz 05. Um 18.30 Uhr folgt das Abendspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Hannover 96. Die Ergebnisse und Spielberichte:

Eintracht Frankfurt : Bayern München - 0:1

VfB Stuttgart : Bayer Leverkusen - 0:1

Hamburger SV : 1899 Hoffenheim - 1:5

Werder Bremen : FC Augsburg - 1:0

VfL Wolfsburg : Schalke 04 - 4:0

SC Freiburg : FSV Mainz 05 - 1:2

Die Bilder zum zweiten Spieltag
Aus der zweiten Reihe ins Rampenlicht: Jonas Hofmann (r.) wurde für Borussia Dortmund zum entscheidenden Mann gegen Eintracht Braunschweig.Weitere Bilder anzeigen
1 von 20Foto: dpa
18.08.2013 20:06Aus der zweiten Reihe ins Rampenlicht: Jonas Hofmann (r.) wurde für Borussia Dortmund zum entscheidenden Mann gegen Eintracht...

17.06 Uhr: Hoffenheim macht ernst - und schießt den HSV ab. Modeste ( 67., 75.) und Roberto Firmino (78.) erhöhen in Hamburg auf 5:1.

16.58 Uhr: Wolfsburg macht weiter, Naldo erhöht auf 3:0. Auch in Freiburg wird nun besser gezielt: Nikolai Müller macht das 2:0 für Mainz (69.), doch fast im Gegenzug erzielt Sebastian Freis (71.) den Anschlusstreffer zum 2:1.

16.51 Uhr: Die nächsten Tore: Der Wolfsburger Vierinha sorgt mit seinem Treffer zum 2:0 (61. Minute) für den dritten Schalker Rückschlag und Niki Zimling schießt für Mainz das 1:0 in Freiburg (64.).

16.44 Uhr: Doppelter Rückschlag für Schalke 04: Erst bleibt Klaas-Jan Huntelaar in der Halbzeit verletzt in der Kabine, dann macht Robin Knoche das 1:0 für den VfL Wolfsburg (55. Minute).

16.38 Uhr: Der Hoffenheimer Kevin Volland eröffnet das Toreschießen in der zweiten Halbezit und bringt seine TSG gegen den HSV in der 51. Spielminute mit 2:1 in Führung.

16.17 Uhr: Die Halbzeitstände aus den Stadien der Bundesliga:

Eintracht Frankfurt : Bayern München - 0:1 - Mandzukic (13.)

VfB Stuttgart : Bayer Leverkusen - 0:1 - Schwaab (42./Eigentor)

Hamburger SV : 1899 Hoffenheim - 1:1 - Roberto Firmino (5.), van der Vaart (44./Handelfmeter)

Werder Bremen : FC Augsburg - 1:0 - Ekici (22.)

SC Freiburg : FSV Mainz 05 - 0:0

VfL Wolfsburg : Schalke 04 - 0:0

16.15 Uhr: Kurz vor der Halbzeit noch zwei Tore: Erst unterläuft dem Stuttgarter Daniel Schwaab gegen sein Ex-Verein aus Leverkusen ein Eigentor, anschließend verwandelt Raffael van der Vaart einen Handelfmeter zum 1:1 gegen Hoffenheim.

15.55 Uhr: Zurück zur Bundesliga: Werder Bremen geht durch Mehmet Ekici gegen den FC Augsburg mit 1:0 in Führung.

15.52 Uhr: Kurze Zwischenmeldung von der Leichtathletik-WM in Moskau: Olympiasieger Stephen Kiprotich aus Uganda hat in Moskau auch den Weltmeister-Titel im Marathonlauf gewonnen. Der 24-Jährige siegte am Samstag nach 2:09:51 Stunden vor den beiden Äthiopiern Lelisa Desisa (2:10:12) und Tadese Tola (2:10:23). Die große Läufernation Kenia, die zuletzt in Luke Kibet (2007) und Abel Kirui (2009, 2011) dreimal nacheinander den Marathon-Weltmeister gestellt hatte, ging auf dem 42,195 Kilometer langen Kurs entlang der Moskwa leer aus.

15.42 Uhr: Und da steht's 1:0 für die Bayern. Auf dem rechten Flügel kommt Thomas Müller ungestört zum Flanken, in der Mitte steht Mario Mandzukic frei - und zimmert die Kugel per Seitfallzieher ins Netz. Die Bayern damit Tabellenführer - vorläufig.

15.36 Uhr: Da ist das erste Tor des zweiten Spieltags: Hoffenheim geht mit 1:0 in Hamburg in Führung: Roberto Firmino köpft in der fünften Spielminute eine Flanke von Fabian Johnson ein.

15.30 Uhr: Los geht's. Alle wichtigen Zwischenstände finden Sie weiterhin im Bundesliga-Liveblog. Im Detail können Sie die sechs Begegnungen in unserem Live-Ticker verfolgen.

15.20 Uhr: Die Aufstellungen für sind da.

Bayern München: Neuer - Lahm, Boateng, Dante, Alaba - Schweinsteiger - Shaqiri, Thomas Müller, Toni Kroos, Ribery - Mandzukic

Eintracht Frankfurt: Trapp - Schröck, Zambrano, Anderson, Oczipka - Schwegler, Rode - Aigner, Inui, Flum - Meier

Hamburger SV: Adler - Diekmeier, Sobiech, Westermann, Jansen - Badelj, Arslan - Beister, Zoua - van der Vaart - Calhanoglu

TSG Hoffenheim: Casteels - Beck, Abraham, Vestergaard, Johnson - Polanski, Salihovic - Volland, Firmino, Elyounoussi - Modeste

VfL Wolfsburg: Benaglio - Träsch, Naldo, Knoche, Rodriguez - Koo, Luiz Gustavo - Vieirinha, Diego, Perisic - Olic

Schalke 04: Hildebrand - Uchida, Felipe Santana, Höwedes, Christian Fuchs - Höger, Jones - Farfan, Draxler, Clemens - Huntelaar

Werder Bremen: Mielitz - Gebre Selassie, Prödl, Lukimya, Caldirola - Junuzovic, Makiadi, Ekici - Petersen, Hunt, Elia

FC Augsburg: Amsif - Verhaegh, Callsen-Bracker, Klavan, Ostrzolek - Baier - Hahn, Moravek, Halil Altintop, Holzhauser - Mölders.

SC Freiburg: Baumann - Mujdza, Ginter, Diagne, Sorg - Schuster, Fernandes - Schmid, Freis - Hanke, Guede

FSV Mainz: Heinz Müller - Pospech, Svensson, Noveski, Park - Moritz, Baumgartlinger - Nicolai Müller, Zimling, Geis - Okazaki.

15.15 Uhr: Falls der Smalltalk am Samstagabend stockt: Über diesen Klub spricht ganz Russland!

15.08 Uhr: Web-TV, Pay-TV, Free-TV – Die Bundesliga ist auf allen Geräten zu jederzeit empfangbar. Doch die Bilderflut wird von der Bundesliga gesteuert - das kann auch Nachteile für den Konsumenten haben, wenn beispielsweise die Berichterstattung über Steuerskandale beeinträchtigt wird.

15.00 Uhr: Noch einmal ein Blick zurück zum ersten Spieltag, dem Spieltag der Wiederholungstäter: "Volle Stadien, extrem viele Tore, gutes Tempo, hohes spielerisches Niveau", unser Autor Stefan Hermanns war sehr angetan vom Saisonstart. Tagesspiegel-Kolumnist Marcel Reif geht trotz des Hertha-Sieges von einem Zweikampf an der Spitze aus. Kabarettist Frank Lüdecke hingegen fragte sich nach dem Saisonauftakt in seiner Kolumne: "Ist das noch meine Hertha?"

Spieltag der Wiederholungstäter
Der doppelte Allagui: Zweimal traf Herthas Offensivmann gegen Frankfurt beim 6:1 am ersten Spieltag der Saison 2013/14.Weitere Bilder anzeigen
1 von 14Foto: AFP
11.08.2013 17:47Der doppelte Allagui: Zweimal traf Herthas Offensivmann gegen Frankfurt beim 6:1 am ersten Spieltag der Saison 2013/14.

14.56 Uhr: Die Zweitligaspiele sind abgepfiffen. Der 1. FC Kaiserslautern konnte den 2:1-Vorsprung gegen Erzgebirge Aue verteidigen und verbessert sich nach dem Sieg auf Platz zwei. Der 1. FC Köln gewann gegen den weiterhin sieglosen SV Sandhausen mit 2:0 und ist nun Vierter

14.49 Uhr: Wolfsburgs Neuzugang Luiz Gustavo steht im Heimspiel gegen Schalke 04 übrigens gleich in der Startelf. Auch der Kader für das Hertha-Spiel beim 1. FC Nürnberg wurde bereits bekannt gegeben, mit dabei sind: Kraft, Burchert; Baumjohann, Ramos, Pekarik, Hosogai, Lustenberger, Ben-Hatira, Langkamp, Brooks, Allagui, Niemeyer, Janker, Wagner, Ronny, Schulz, Kluge, Holland. Verletzt fehlen: Lasogga, Ndjeng, van den Bergh, Mukhtar; Gesperrt sind: Franz; U 23: Sprint; Nicht im Kader: Hubnik, Sahar, Kobiashvili.

14.35 Uhr: 6:1 gegen Eintracht Frankfurt, die Hertha-Seele wurde zum Auftakt der neuen Saison sanft gestreichelt. Erinnerungen an glorreiche Erfolge wie den 6:0-Sieg gegen den Hamburger SV im März 2002 mit vier Toren von Bart Goor wurden wach. Nur unserem Autor und bekennenden Eintracht-Fan Dominik Bardow war so gar nicht nach Feiern. Seine Kolumne mit Bart ist trotzdem grandios wie immer - auch, wenn heute gegen Bayern München die nächste Pleite droht.

14.31 Uhr: Nach 70 Minuten steht es zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Erzgebirge Aue übrigens 2:1. Auch im zweiten Samstagsspiel liegt ein Aufstiegsaspirant vorn: Der 1. FC Köln führt gegen den SV Sandhausen mit 1:0. Die Endphase der beiden Begegnungen können Sie in unserem Liveticker verfolgen - und gern auch wie alle anderen aktuellen Themen rund um den Fußball direkt unter dem Bundesliga-Liveblog kommentieren.

14.22 Uhr: Nach langem hin und her ist er nun endlich gewechselt: Luiz Gustavo hat seinen neuen Vertrag beim VfL Wolfsburg unterschrieben. Der brasilianische Nationalspieler flüchtet vor der zahlreichen Konkurrenz in München, um seine Teilnahme an der WM 2014 in seinem Heimatland nicht zu gefährden. Alle Wechsel dieses Sommers finden Sie in dieser Bildergalerie:

Bundesligatransfers 2013
Luis Gustavo flieht vor dem Überangebot an Mittelfeldspielern im Kader des FC Bayern München und vergrößert fortan die brasilianische Fraktion im Kader des VfL Wolfsburg.Weitere Bilder anzeigen
1 von 32Foto: dpa
17.08.2013 12:33Luis Gustavo flieht vor dem Überangebot an Mittelfeldspielern im Kader des FC Bayern München und vergrößert fortan die...

14.12 Uhr: Wer oder was ist Tim Wiese? Wie cool ist Aubameyang wirklich? Und Was macht eigentlich Jupp Heynckes? Die Fragen an den Spieltag beantwortet Ihnen in dieser Woche Benjamin Apitius.

14.00 Uhr: Herzlich willkommen zu unserem Bundesliga-Liveblog liebe Tagesspiegel-User. Nach den Länderspielen unter der Woche beginnt der zweite Spieltag der Bundesliga erst am Samstag - aber dafür mit insgesamt sieben Begegnungen. Ab 15.30 Uhr können Sie folgende Spiele in unserem Liveticker verfolgen:

VfB Stuttgart - Bayer Leverkusen

VfL Wolfsburg - Schalke 04

Werder Bremen - FC Augsburg

SC Freiburg - 1. FSV Mainz 05

Hamburger SV - 1899 Hoffenheim

Eintracht Frankfurt - Bayern München

Um 18.30 Uhr treffen im Abendspiel Borussia Mönchengladbach und Hannover 96 aufeinander.

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben