Bundesliga : Löw macht Bayern-Trainer Klinsmann Druck

Eine Saison ohne Meistertitel wäre für die Bayern und ihren neuen Trainer Jürgen Klinsmann eine Enttäuschung, meint Bundestrainer Löw. Er weiß auch schon, welche Klubs den Münchenern in der beginndenen Saison das Leben schwer machen werden.

Löw
Fußball-Nationaltrainer Joachim Löw will, dass der Rekordmeister die Meisterschale holt. -Foto: dpa

HamburgBundestrainer Joachim Löw hat den Erfolgsdruck auf seinen Vorgänger Jürgen Klinsmann erhöht. "Wenn Bayern nicht Meister wird, ist das automatisch eine Enttäuschung", sagte Löw in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung vor dem Saisonstart in die Fußball-Bundesliga. Ein weiteres Ziel müsse für die Münchner und ihren neuen Trainer sein, sich international anders zu positionieren. "Sie müssen wieder ein Wörtchen mitreden in der Champions League", forderte Löw vom deutschen Rekordmeister.

Insgesamt freut sich Löw auf die Saison mit Klinsmann: "Er ist für die Bundesliga was Besonderes." Es sei gut, dass er beim FC Bayern "neue Reizpunkte" setze. Sinnvoll findet Löw, dass die Spieler über das Training hinaus auf dem Club-Gelände blieben und sich mit ihrer Arbeit befassten. "Da hinkt die Bundesliga noch immer Jahre hinterher im internationalen Vergleich", sagte der Bundestrainer. Als größte Konkurrenten im Kampf um den Meistertitel bezeichnete er den FC Schalke 04, Werder Bremen und den VfB Stuttgart. (ml/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben