Bundesliga : Madlung will es Hertha zeigen

Alexander Madlung, Ex-Herthaner in Diensten des VfL Wolfsburg, hat sich für den Bundesligastart einiges vorgenommen. Gleich im ersten Spiel gegen seinen Ex-Klub will er beweisen, dass man ihn zu Unrecht verkauft hat.

Berlin - Vor dem Duell mit seinem Ex-Klub Hertha BSC Berlin rechnet Abwehrspieler Alexander Madlung von Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg mit den Hauptstädtern ab. "Bei Hertha habe ich am Ende nicht mehr hundertprozentige Rückendeckung gespürt, obwohl ich meine Leistung gebracht und in der letzten Saison vier Tore gemacht habe. Das wurde aber nicht honoriert", sagte der 24-Jährige, der in der Sommerpause zum VfL transferiert wurde, der "B.Z.".

Bereits am Sonntag empfängt Madlung mit den "Wölfen" seinen Ex-Klub am 1. Spieltag der Bundesliga in der Volkswagen Arena (17.00 Uhr, live bei Arena). Das schnelle Wiedersehen will der 24-Jährige nutzen, um die "Alte Dame" zu ärgern: "Ich muss nur an Hertha denken, dann laufe ich von alleine. Besser hätte es nicht kommen können. So kann ich den Verantwortlichen bei Hertha gleich zeigen, dass es ein Fehler war, mich zu verkaufen." (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar