Update

Bundesliga : Medienbericht: Tim Wiese wechselt nach Hoffenheim

Nach Informationen der Rhein-Neckar-Zeitung verpflichtet Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim für die kommende Saison Nationaltorwart Tim Wiese von Werder Bremen. Die Fans der TSG sind nicht begeistert.

Sicher ist, dass Tim Wiese Werder Bremen verlässt. Alles deutet darauf hin, dass er in der kommenden Saison in Hoffenheim im Tor stehen wird.
Sicher ist, dass Tim Wiese Werder Bremen verlässt. Alles deutet darauf hin, dass er in der kommenden Saison in Hoffenheim im Tor...Foto: dapd

Fußball-Nationaltorhüter Tim Wiese vom Bundesligisten Werder Bremen hat Kontakte zu 1899 Hoffenheim bestätigt. Allerdings sei ein zuvor bereits als perfekt gemeldeter Wechsel noch nicht vollzogen. „Ich weiß, dass Markus Babbel Interesse hat. Es ist aber noch nichts unterschrieben. Ich habe weiterhin Zeit und werde mir alles anhören“, sagte Wiese am Dienstag in Bremen. Hoffenheim kündigte eine Stellungnahme von Trainer Babbel am Nachmittag im Trainingszentrum in Zuzenhausen an.

Wiese hatte Anfang April erklärt, seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängern zu wollen. Damals hatte der 30-Jährige indes von „mehreren Angeboten aus dem Ausland“ gesprochen. Kurz darauf hatte Wiese gesagt, er gehe davon aus „wieder Champions League zu spielen“. Auf die Frage, wie dies mit Hoffenheim zusammenpasse, erklärte Wiese nun: „Ich kann mir trotzdem alles anhören.“ Laut der Heidelberger „Rhein-Neckar-Zeitung“ (Dienstag) wechselt Wiese in der kommenden Saison in den Kraichgau. Nach Angaben von „kicker.de“ erhält der Torhüter dort einen Vertrag bis mindestens 2015. Die Verpflichtung wäre ein Affront gegenüber der bisherigen Nummer eins: Tom Starke (31) hat einen Vertrag bis 2013 beim Tabellenneunten, ist Vize-Kapitän, Publikumsliebling und einer der Leistungsträger.

„Wenn die Verantwortlichen meinen, Tim Wiese holen zu müssen, sollen Sie es machen. Ich kann es mir aber nicht vorstellen“, sagte Starke noch am Wochenende. Der Schlussmann hatte sich in der Vergangenheit auch mal kritisch über die Vereinspolitik geäußert („Mittlerweile lacht ganz Deutschland über uns“), vor allem in der Übergangsphase von Holger Stanislawski zu Babbel. In Internetforen wetterten Fans am Dienstag gegen eine mögliche Verpflichtung Wieses und sprachen sich für Starke aus.

Mäzen Dietmar Hopp hat in Hoffenheim zwar einen Sparkurs ausgerufen, doch davon scheint der Verein wieder abzuweichen: Vergangene Woche waren die Verträge der Großverdiener Sejad Salihovic und Tobias Weis verlängert worden, zudem kommt der französische Routinier Matthieu Delpierre vom VfB Stuttgart - und vielleicht der ablösefreie Wiese. (dpa)

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben