Bundesliga : Meira: Bleibe beim VfB

Ungeachtet mehrerer Angebote aus dem Ausland will Abwehrchef Fernando Meira dem Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart die Treue halten.

Nürnberg - «Ich bleibe beim VfB», verriet der 28-Jährige dem Fachmagazin «Kicker». Das Interesse anderer Klubs ehre ihn und zeige, "dass ich eine gute WM gespielt habe», sagte der portugiesische Nationalspieler. Er habe aber nicht Anfang des Jahres bis 2010 «verlängert, um jetzt zu gehen», fügte Meira hinzu.

Nach Informationen des «Kicker» liegen dem Portugiesen mehrere Offerten aus Spanien und England vor. Die Stuttgarter selbst hätten nach Angaben von Team-Manager Horst Heldt diesbezüglich allerdings noch nichts von offizieller Seite erhalten. «Darum ist es auch kein Thema, mit dem wir uns beschäftigen», erklärte Heldt. «Wir würden ihn aber sowieso nicht freigeben.» Fernando sei «unersetzlich» für den Verein und daher «unverkäuflich». «Wir wollen mit ihm und um ihn herum eine starke Mannschaft aufbauen», unterstrich der VfB-Manager.

Stuttgart bricht am Donnerstag in sein zweites Trainingslager ins österreichische Längenfeld auf. Dort will sich die Mannschaft bis zum 4. August vor allem in den Bereichen Spritzigkeit und Taktik verbessern. Stuttgart bestreitet sein erstes Spiel in der anstehenden Bundesliga-Saison am 12. August gegen den 1. FC Nürnberg. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben