Bundesliga : Nistelrooy will angeblich zu den Bayern

Der niederländische Torjäger Ruud van Nistelrooy vom englischen Club Manchester United ist sich offenbar mit Bayern München über einen Wechsel einig. Es hakt aber noch an der Ablösesumme.

Hamburg/Nürnberg - "Er will zu uns", sagte Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge der "Bild"-Zeitung. Auch das Fachmagazin "Kicker" berichtete über eine Einigung mit den Münchnern.

Uneinigkeit besteht aber noch über die Höhe der Ablösesumme. "ManU" verlangt angeblich 18 Millionen Euro für den Stürmer. So viel war laut "Bild" nicht einmal Real Madrid bereit zu zahlen. Die Engländer hätten dem spanischen Rekordmeister eine Absage erteilt, weil der nur 14 Millionen Euro geboten habe. Laut "Bild"-Zeitung sind auch die Bayern nur bereit, 13 Millionen Euro zu zahlen. Man setze aber auf die guten Kontakte zum englischen Klub.

Angesichts der Diskrepanz zwischen den "ManU"-Forderungen und den eigenen Möglichkeiten hatte Bayern-Manager Uli Hoeneß Anfang der Woche die Chancen eines Transfers bei "nur fünf Prozent" angesiedelt. Rummenigge erklärte hingegen am Mittwoch: "Wir haben ihn noch längst nicht abgehakt." Der 50-Jährige sagte, die Chancen würden täglich variieren. Er verwies auf den Transfer von Roy Makaay. Dieser sei "damals auch erst im August verpflichtet" worden, unterstrich Rummenigge. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar