Bundesliga : Podolski: FC Bayern ist "Nonplusultra"

Neu-Münchner Lukas Podolski will beim FC Bayern seine bisherigen sportlichen Leistungen noch übertreffen. Zudem wolle er endlich einen Titel, erklärte der 21-Jährige.

München - «Ich bin überzeugt, dass ich bei den Bayern noch stärker werde», sagte der 21-jährige Nationalspieler der Münchner «Abendzeitung». Der «Weltklub» FC Bayern sei «das Nonplusultra in Deutschland», ergänzte Podolski. Beim zwanzigfachen deutschen Meister «will jeder kleine Junge spielen, deswegen spiele ich auch jetzt hier», unterstrich er.

Der Torjäger hat sich für die kommende Bundesliga-Spielzeit hohe Ziele gesetzt. «Ich will in meiner Karriere endlich Titel gewinnen», betonte Podolski und ergänzte: «Wir haben eine gute Mannschaft, die auch in der Champions League bestehen kann». Sein eigener Anteil am Erfolg der Münchner soll nicht zu gering ausfallen. Podolski verwies dabei auf Verdienste für seinen alten Verein FC Köln. Dort habe er «in der letzten Saison zwölf Tore geschossen - bei einem Absteiger. Warum soll ich nicht wieder so viele schießen?», fragte Podolski rhetorisch.

Der hohen Erwartungshaltung begegnet der Stürmerstar gelassen. «Von mir ist immer viel erwartet worden», machte Podolski deutlich. Der Druck von außen sei «in Köln nicht anders» gewesen. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar