Bundesliga : Raúl-Wechsel nach Schalke perfekt

Das Rätselraten um einen der spektakulärsten Transfers der Bundesliga-Geschichte hat ein Ende: Der spanische Fußball-Profi Raúl wechselt von Real Madrid zum FC Schalke 04.

Raúl tauscht das Trikot von Real Madrid gegen das von Schalke 04.
Raúl tauscht das Trikot von Real Madrid gegen das von Schalke 04.Foto: dpa

Wie der Fußball-Bundesligist am Mittwoch bestätigte, erhält der 33-Jährige beim Revierclub einen Zweijahresvertrag. Der Stürmer kommt ablösefrei von Real Madrid und wird bereits an diesem Mittwoch nach der medizinischen Untersuchung in Gelsenkirchen vorgestellt. Raúl spielte 16 Jahre lang für den spanischen Rekordmeister und bestritt 102 Länderspiele (44 Tore) für sein Land.

In einem abschließenden Gespräch am Dienstagabend hat Schalkes Trainer Felix Magath die Zusage des Stürmers erhalten, der sich bereits am Montag in Madrid von den "Königlichen" verabschiedet hatte. "Eine großartige Nachricht für den FC Schalke 04. Ich freue mich, dass es uns gelungen ist einen solchen Ausnahme-Fußballer und Weltklasse-Torjäger für einen Wechsel in die Bundesliga und zum FC Schalke 04 zu begeistern", sagte Magath über den Profi, dessen Transfer seit Tagen als nahezu perfekt galt.

"Seine Qualitäten werden uns weiterhelfen. Seine Verpflichtung stellt einen entscheidenden Schritt in unseren Bemühungen dar, den Kader für zukünftige Aufgaben zu verstärken und umzustrukturieren. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit diesem sympathischen Profi", sagte der 57 Jahre alte Schalke-Coach weiter. Raúl, der für Real Madrid in 741 Pflichtspielen 323 Tore erzielte und mit Real dreimal die Champions League gewann, wird bei Schalke die Rückennummer 7 erhalten. (dpa)

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben