Update

Bundesliga : Schalke gewinnt nach Rangnicks Rücktritt - Bayern siegt klar

Der FC Schalke 04 hat die erste Begegnung nach dem Rücktritt von Ralf Rangnick mit 4:2 gegen den SC Freiburg gewonnen, während Dortmund in Mainz ein später 2:1-Sieg gelingt.

Der Rücktritt von Ralf Rangnick war das Thema des Tages auf Schalke bei der Begegnung gegen den SC Freiburg.Weitere Bilder anzeigen
Foto: dapd
24.09.2011 18:28Der Rücktritt von Ralf Rangnick war das Thema des Tages auf Schalke bei der Begegnung gegen den SC Freiburg.

Im ersten Spiel nach dem Rücktritt von Ralf Rangnick hat Schalke 04 mit 4:2 (1:1) gegen den SC Freiburg gewonnen. Die Freiburger gingen früh durch Torjäger Papiss Demba Cisse (2.) in Führung. Anton Pusila hatte einen zu kurz geratenen Befreiungsschlag von Ralf Fährmann per Kopf auf den Torjäger weitergeleitet, der aus kurzer Distanz dem Schalke-Schlussmann keine Abwehrchance ließ. Der FC Schalke kam aber noch in der ersten Halbzeit zum Ausgleich. Jefferson Farfan köpfte in der 33. Minute aus kurzer Distanz ein, nachdem Raul den Ball über Freiburgs Torwart Baumann gehoben hatte. In der zweiten Halbzeit gelang den Schalkern dann durch einen Kopfball von Huntelaar (62.) und einem Abstauber von Lewis Holtby (67.) ein Doppelschlag, von dem sich die Freiburger nicht mehr erholten. Raul erhöhte in der 75. Minute nach einer Vorlage von Jurado, die allein das Eintrittsgeld Wert war, auf 4:1. Den Endstand besorgte Erik Jendrisek (83.) nach Vorarbeit von Cisse.

Borussia Mönchengladbach kam gegen Nürnberg zu einem mühevollen 1:0-Sieg. Filip Daems verwandelte einen Foulelfmeter (76. Minute) nachdem Schiedsrichter Knut Kircher ein Foulspiel im Strafraum von Javier Pinola an Marco Reus gesehen hatte. Damit rückt die Mannschaft von Lucien Favre vorläufig auf den zweiten Tabellenplatz vor.

Dortmund gewann in letzter Sekunde beim FSV Mainz 05 mit 2:1 durch einen Treffer von Lukasz Piszczek. Die Gastgeber gingen durch einen kuriosen Treffer von Nicolai Müller mit 1:0 in Führung (33.), ehe Ivan Perisic in der zweiten Halbzeit für den 1:1-Ausgleich (64.).

Der VfL Wolfsburg hat gegen den 1. FC Kaiserslautern trotz Unterzahl mit 1:0 gewonnen. VfL-Verteidiger Sotiriosn. VfL-Verteidiger Sotirios Kyrgiakos sah in der Kyrgiakos sah in der 45. Spielminute nach einer Notbremse die Rote Karte. Dennoch gelang dem ehemaligen Herthaner Ashkan Dejagah in der 64. Minute die 1:0-Führung per Kopf nach einer Flanke von Marcel Schäfer.

Augsburg und Hannover trennten sich 0:0-Unentschieden. Am Samstagabend gewann der FC Bayern das Spitzenspiel gegen Bayer Leverkusen souverän mit 3:0. Thomas Müller (5.), Daniel van Buyten (19.) und der eingewechselte Arjen Robben (90.) erzielten die Treffer für den Tabellenführer.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben