Bundesliga : Schjönberg Interimscoach bei Hannover

Nach dem Rücktritt von Peter Neururer wird Michael Schjönberg bis auf weiteres das Training bei Hannover 96 leiten.

Hannover - Der bisherige Assistenzcoach fungiert als Interimstrainer, bis eine Entscheidung über den vakanten Posten des Cheftrainers getroffen ist. Schjönberg wird in seiner Arbeit von den drei Co-Trainern Thomas Kristl, Jörg Sievers und Edward Kowalczuk unterstützt. Peter Neururer hatte mit der Mannschaft in den ersten drei Bundesliga-Spielen keinen einzigen Punkt geholt. Zurzeit liegen die Niedersachsen ohne Punktgewinn mit 2:11 Toren auf dem letzten Tabellenplatz. Als Nachfolgekandidaten werden in den Medien Bruno Labbadia, Eric Gerets, Christian Gross, Michael Laudrup und Jos Luhukay gehandelt. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar