Bundesliga-Spielplan : Hertha BSC empfängt zum Auftakt Nürnberg

Die kommende Bundesliga-Saison eröffnet Meister Borussia Dortmund gegen den Hamburger SV. Aufsteiger Hertha BSC bekommt im eigenen Stadion Besuch aus dem Süden.

von
327736_0_a20357ec.jpgWeitere Bilder anzeigen
Foto: ddp
21.06.2011 12:0313.03.2010: Das Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg, einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf, muss unbedingt gewonnen werden....

Meister Borussia Dortmund eröffnet am 5. August mit einem Heimspiel gegen den Hamburger SV die neue Saison der Fußball-Bundesliga. Das geht aus dem Spielplan hervor, den die Deutsche Fußball Liga am Dienstag in Frankfurt vorstellte.

Aufsteiger Hertha BSC startet gegen den 1. FC Nürnberg mit einem Heimspiel. Das letzte Spiel gegen die Franken dürften viele noch in Erinnerung haben: Es war der Tiefpunkt der Abstiegssaison. Hertha verlor an diesem kalten Nachmittag im März 1:2, der Abstieg war damit quasi besiegelt, der ganze Frust entlud sich nach Abpfiff. Immer mehr Fans kletterten auf den Rasen, überm Gesicht Schals und Mützen, in der Hand Fahnenstangen. Sie zertrümmerten die Spielerbank, die Fußballer rannten in die Kabine. Erst ein massives Polizeiangebot drängte die Fans zurück.

In der Kabine heulte Manager Michael Preetz: "Ich bin 14 Jahre in diesem Verein, das geht mir sehr nahe. Jetzt kann uns nur noch ein blau-weißes Wunder helfen." Die Strafe folgte schnell: Die Fankurve musste später leer bleiben, viele Anhänger erhielten Stadionverbot. Und Hertha durfte ein Jahr in der Zweiten Liga nachdenken.

Hertha und Union: Ein Jahr gemeinsam in Liga zwei
Die Spannung vor der Saison war groß: Erstmals spielten Hertha und Union in der selben Spielklasse - zwei Ortsderbys inklusive. Auch wenn die Stadtmeisterschaft dabei an die Köpenicker ging, am Ende erreichten beide Klubs ihre Saisonziele und durften feiern. Doch der Reihe nach...Weitere Bilder anzeigen
1 von 80Foto: dpa
21.06.2011 11:59Die Spannung vor der Saison war groß: Erstmals spielten Hertha und Union in der selben Spielklasse - zwei Ortsderbys inklusive....

Die Aufstiegssaison beendet Hertha BSC im Mai 2012 gegen die TSG Hoffenheim. Eines der Highlights dürfte das Heimspiel gegen Meister Borussia Dortmund Mitte Februar 2012 werden. Bayern München kommt einen Monat später ins Olympiastadion.

Die 2. Liga beginnt bereits am 15. Juli. Der 1. FC Union beginnt die Saison mit einem Auswärtsspiel beim FSV Frankfurt (15. - 18. Juli), eine Woche später findet im Stadion An der alten Försterei das erste Heimspiel statt gegen Greuther Fürth. So richtig spannend und stimmungsvoll wird es aber erst später - und vor allem auswärts: Bei Dynamo Dresden tritt der 1. FC Union Mitte August an, bei Eintracht Frankfurt Anfang Oktober, bei Hansa Rostock Ende November. Gegen St. Pauli spielt Union immerhin zuhause in der Hinrunde. Am letzten Spieltag muss der 1. FC Union nicht weit entfernt antreten: bei Energie Cottbus. (Tsp/dpa)

Autor

43 Kommentare

Neuester Kommentar