Bundesliga-Titelkampf : Beckenbauer: VfB zu 99 Prozent Meister

Franz Beckenbauer geht davon aus, dass der VfB Stuttgart nun auch die Meisterschale holen wird. Der FC Bayern werde aber nicht noch einmal so schwächeln. Für Schalke sei die Saison einfach nur "tragisch".

Stuttgart - Für Franz Beckenbauer kann der VfB Stuttgart im Kampf um die deutsche Meisterschaft eigentlich nicht mehr straucheln. "Realistisch gesehen hat es der VfB Stuttgart geschafft. Zu 99 Prozent", schrieb der Aufsichtsratsvorsitzende des FC Bayern München in seiner Kolumne in der "Bild". Unter Trainer Armin Veh spiele Stuttgart den harmonischsten Fußball. Allerdings gab der "Kaiser" zu, die Schwaben als Meister nicht auf der Rechnung gehabt zu haben.

Der VfB spielt am letzten Bundesliga-Spieltag am Samstag im Daimlerstadion gegen Cottbus. Dem Tabellenführer reicht bereits ein Unentschieden, wenn Schalke 04 gegen Bielefeld nicht mit mehr als drei Toren Differenz gewinnt.

Den "Königsblauen" bescheinigte Beckenbauer, eine vielleicht einmalige Chance verpasst zu haben, weil Rekordmeister FC Bayern nicht noch einmal eine ganze Saison so schwächeln wird. "Wenn es einen tragischen Verein im deutschen Fußball gibt, dann heißt der FC Schalke 04", schrieb Beckenbauer. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar