Bundesliga-Transfers : Zidan wohl zum HSV

Mohamed Zidan wird offenbar von Mainz 05 zum Hamburger SV wechseln. Eine endgültige Einigung stehe aber noch aus. Gleiches gilt für Manuel Friedrich, der in Leverkusen engagiert werden soll.

Mainz - Bundesliga-Absteiger FSV Mainz 05 muss nach Informationen der "Allgemeinen Zeitung Mainz" seine Leistungsträger Manuel Friedrich und Mohamed Zidan ziehen lassen. Nationalspieler Friedrich sei sich bereits mit dem Bundesligisten Bayer Leverkusen einig, Zidan ziehe es zum Hamburger SV. Beide Tranfers seien allerdings noch nicht perfekt, sagte 05-Manager Christian Heidel der Zeitung.

Im Fall Friedrich steht noch die Einigung zwischen den beiden Klubs aus, die Leverkusens Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser für die kommende Woche ankündigte. Im Gespräch ist eine Ablösesumme von über 2,5 Millionen Euro. Im Fall Zidan müssen sich die Klubverantwortlichen in ihren Gremien die Zustimmung zu dem Millionen-Transfer genehmigen lassen. Dieser soll fünf Millionen Euro betragen, plus weitere Zahlungen, falls der Ägypter weiter transferiert werden sollte. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben