Bundesliga : Werder Bremen will sich griechischen Nationalspieler angeln

Werder Bremen wird endlich tätig und verstärkt sich voraussichtlich mit dem defensiven Mittelfeldspieler Alexandros Tsiolis. In der Champions League hatte der 23-Jährige noch ein Tor gegen die Schaaf-Elf geschossen.

BremenFußball-Bundesligist Werder Bremen steht vor der Verpflichtung des griechischen Nationalspielers Alexandros Tsiolis von Panathinaikos Athen. Das bestätigte der Klub am Mittwoch. Sportdirektor Klaus Allofs rechnet bereits an diesem Donnerstag mit einer Einigung. Tsiolis soll dann bereits am Freitag ins Trainingslager der Bremer nachreisen.

"Über die Inhalte des Vertrages sind wir uns sowohl mit Panathinaikos als auch mit dem Spieler einig, deswegen gehen wir davon aus, dass die restlichen Schritte nur noch eine Formalie sein werden", sagte Allofs am Mittwochabend.

Der 23 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler von Panathinaikos traf bereits in Bremen ein. Der ehemalige Kapitän der griechischen U 21 hat bisher zehn A-Länderspiele absolviert. Tsiolis hatte bei Werders 0:3-Heimniederlage gegen Athen in der Champions League das dritte Tor geschossen. (sg/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben