Bundesliga : Werder präsentiert neuen Hauptsponsor

Fußball-Bundesligist Werder Bremen geht mit einem neuen Hauptsponsor in die kommende Saison. Der viermalige deutsche Meister präsentierte eine Privatkundenbank als Nachfolger für den Sportwettenanbieter "bwin".

Bremen - "Werder Bremen ist eine sehr gute Marke und hat die höchsten Sympathiewerte aller Bundesliga-Vereine. Damit besetzen wir eine der besten Werbeflächen in Deutschland", sagte Peter Karst, der Marketing-Direktor des neuen Hauptsponsors "Citibank".

Die Zusammenarbeit beginnt am 1. Juli dieses Jahres und ist auf drei Jahre mit Option auf ein weiteres Jahr befristet. Nach Vereins-Angaben umfasst das Sponsoring unter anderem Trikotwerbung, Präsenz im Stadion und den Einsatz des Teams für Kundenevents. Über die Höhe der Vertragssumme wurde nichts bekannt. Laut Werder-Geschäftsführer Manfred Müller handelt es sich um den bestdotierten Sponsorenvertrag der Vereins-Geschichte.

Die Bank ist nach eigenen Angaben weltweit die führende globale Privatkundenbank. In Deutschland ist sie mit Filialen an 340 Standorten vertreten, Hauptsitz ist in Düsseldorf. Das Institut beschäftigt in Deutschland rund 6800 Mitarbeiter im Privatkundengeschäft und hat 3,2 Millionen Kunden.

Vertragsverhältnis mit "bwin" vorzeitig aufgelöst

Werder und der Sportwettenanbieter hatten sich zuvor darauf verständigt, das Trikot- und Hauptsponsoring zu beenden. Auf Grund rechtlicher Restriktionen konnte das Unternehmen in den zurückliegenden Monaten nur sehr eingeschränkt für seine Produkte werben. Die Zusammenarbeit mit dem Wettanbieter, der Werder-Sponsor bleibt, war durch Rechtsstreitigkeiten um Werbeverbote und eine unterschiedliche Rechtsprechung begleitet. Bis 2009 wollte er dem Vernehmen nach jährlich rund sechs Millionen Euro an Werder zahlen.

(tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben