Update

Bundesliga-Zusammenfassung : Claudio Pizarro führt Bremen zum Sieg in Hoffenheim

Schalke gewinnt dank Huntelaar, Claudio Pizarro erlebt mit Werder ein märchenhaftes Comeback. Der komplette Bundesliga-Spieltag in der Übersicht.

Alles im Griff. Claudio Pizarro brachte Schwung ins Spiel der Bremer.
Alles im Griff. Claudio Pizarro brachte Schwung ins Spiel der Bremer.Foto: Reuters

Borussia Dortmund holte am Samstag durch das 4:2 (2:1) bei Hannover 96 den vierten Sieg im vierten Ligaspiel der Saison und setzte damit seine beeindruckende Serie unter dem neuen Trainer Thomas Tuchel fort. Die Münchner kamen zeitgleich zu einem glücklichen 2:1 (0:1)-Heimsieg gegen den FC Augsburg. Damit bleiben die beiden Topteams punktgleich an der Spitze.
Bayer Leverkusen musste indes durch ein überraschendes 0:1 (0:1) gegen Aufsteiger Darmstadt 98 abreißen lassen. Auch der VfL Wolfsburg verpasste beim 0:0 in Ingolstadt einen Sieg. Der VfB Stuttgart setzte seinen Absturz mit dem 1:2 bei Hertha BSC fort. Die Spiele in der Übersicht:



FC Schalke 04 - FSV Mainz 05 2:1 (1:1) (Zum Spielbericht von Jörg Strohschein)

Dank Torjäger Klaas-Jan Huntelaar hat der FC Schalke 04 in der Fußball-Bundesliga den ersten Heimsieg unter Trainer André Breitenreiter gefeiert. Die Königsblauen gewannen am Sonntag zum Abschluss des vierten Spieltags gegen den FSV Mainz 05 verdient mit 2:1 (1:1) und schoben sich auf Rang fünf. Klaas-Jan Huntelaar verschoss in der vierten Minute einen Foulelfmeter, machte seinen Fehler beim Siegtreffer aber wieder wett (61.). Joel Matip brachte Schalke vor 60 083 Zuschauern das erste Mal in Führung (37.), Yunus Malli erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich (42.) für Mainz. Die Rheinhessen fielen auf Platz zehn.

FC Schalke 04: Fährmann - Júnior Caiçara, Matip, Neustädter, Aogo - Choupo-Moting (62. Sané), Geis (90.+3 Ayhan), Goretzka, Meyer (90.+2 Kolasinac) - Di Santo, Huntelaar
FSV Mainz 05: Karius - Balogun, Bungert, Bell, Bengtsson (87. Niederlechner) - Brosinski, Latza (82. Klement), Baumgartlinger, Clemens (66. De Blasis) - Malli - Muto
Schiedsrichter: Hartmann (Wangen) - Zuschauer: 60 083
Tore: 1:0 Matip (37.), 1:1 Malli (42.), 2:1 Huntelaar (61.)
Besonderes Vorkommnis: Huntelaar (FC Schalke 04) scheitert mit Foulelfmeter an Karius (4.)



TSG 1899 Hoffenheim - Werder Bremen 1:3 (0:1) (Zum Spielbericht von Oliver Trust)


Rückkehrer Claudio Pizarro hat Werder Bremen bei seinem Kurz-Comeback direkt zum Sieg verholfen. 20 Tage vor seinem 37. Geburtstag kam der peruanische Stürmer und Ex-Bayern-Profi beim 3:1 (1:0) bei 1899 Hoffenheim zu einem Neun-Minuten-Einsatz - und bereitete den entscheidenden Treffer von Anthony Ujah (90.+2 Minute) vor. Wenig später setzte Zlatko Junuzovic (90.+3) den Schlusspunkt. Der österreichische Nationalspieler hatte die Gäste am Sonntag in der 44. Minute in Führung gebracht. Hoffenheims chilenischer Neuzugang Eduardo Vargas glich zunächst aus (49.). Damit legte die TSG im achten Jahr in der Fußball-Bundesliga ihren schwächsten Saisonstart hin und ist nach vier Spielen weiter sieglos.

1899 Hoffenheim: Baumann - Kaderabek, Schär, Süle, Kim - Uth, Schwegler, Polanski, Zuber (46. Schmid) - Volland, Kuranyi (46. Vargas)
Werder Bremen: Wiedwald - Gebre Selassie, Lukimya, Vestergaard, Santiago Garcia - Kroos (89. Gálvez) - Fritz, Ulisses Garcia (82. Pizarro) - Junuzovic - Ujah, Jóhannsson (64. Bartels)
Schiedsrichter: Drees. Zuschauer: 28 312

Tore: 0:1 Junuzovic (45.), 1:1 Vargas (49.), 1:2 Ujah (90.+2), 1:3 Junuzovic (90.+3)

Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln 6:2 (4:1)

Mit einem starken Comeback von Bundesliga-Torschützenkönig Alexander Meier hat Eintracht Frankfurt den zweiten Saisonsieg in der Fußball-Bundesliga verbucht. Die Hessen siegten am Samstag gegen den 1. FC Köln 6:2 (4:1). Meier, der monatelang pausiert hatte, steuerte drei Treffer bei (4., 23. und 87.). Zweimal erfolgreich war Luc Castaignos (15. und 30.). Dazu traf Haris Seferovic für die Eintracht (73.). Die Kölner Tore durch Anthony Modeste (28.) und Dominique Heintz (81.) waren zu wenig. Für die Kölner, die wie Frankfurt sieben Zähler aufweisen, war es die erste Saison-Niederlage.

Frankfurt: Hradecky - Ignjovski, Abraham, Russ, Oczipka - Stendera (90. Medojevic), Hasebe, Reinartz, Castaignos (81. Flum) - Meier (88. Kadlec), Seferovic.

Köln: Horn - Olkowski, Sørensen, Heintz, Hector - Risse, Vogt, Lehmann, Bittencourt (49. Osako) - Zoller (49. Hosiner), Modeste (78. Svento).

Schiedsrichter: Fritz. Zuschauer: 51 500 (ausverkauft).

Tore: 1:0 Meier (4.), 2:0 Castaignos (15.), 3:0 Meier (23.), 3:1 Modeste (28.), 4:1 Castaignos (30.), 5:1 Seferovic (73.), 5:2 Heintz (81.), 6:2 Meier (87.).


FC Bayern München - FC Augsburg 2:1 (0:1) - (Zum Spielbericht von Elisabeth Schlammerl)

Die Augsburger machen es den Guardiola-Bayern nie einfach. Zweimal hatte der Coach in seiner Amtszeit bei den Münchnern schon Niederlagen gegen den FCA erklären müssen. Auch diesmal tat sich der Rekordmeister enorm schwer. Alexander Esswein traf beim ersten brauchbaren Angriff der Gäste sogar zur Führung (43.). Die Bayern ließen viele gute Chancen ungenutzt, ehe Robert Lewandowski (77.) und Thomas Müller mit einem umstrittenen Foulelfmeter (90.) doch noch die Wende schafften. Unseren ausführlichen Spielbericht von Elisabeth Schlammerl finden Sie hier.
München: Neuer - Rafinha, Boateng, Xabi Alonso, Alaba - Lahm (90.+2 Kimmich) - Müller (90.+1 Bernat), Thiago, Vidal (56. Coman), Douglas Costa - Lewandowski.
Augsburg: Hitz - Verhaegh, Callsen-Bracker, Klavan, Feulner - Baier, Kohr (90.+1 Matavz) - Esswein (70. Altintop), Koo, Werner - Bobadilla (76. Ji).

Schiedsrichter: Kircher. Zuschauer: 75 000 (ausverkauft).
Tore: 0:1 Esswein (43.), 1:1 Lewandowski (77.), 2:1 Müller (90./Foulelfmeter).



Hannover 96 - Borussia Dortmund 2:4 (1:2) - (Zum Spielbericht von Christian Otto)

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte schaffte der BVB neun Pflichtspielsiege zum Auftakt einer Saison. Auch zwei Treffer von Artur Sobiech (18./53.) brachten Thomas Tuchels Team nicht aus der Spur. Pierre-Emerick Aubameyang mit zwei Elfmetern (35./85.), Henrich Mchitarjan mit einem wunderbaren Volleyschuss (44.) und ein Slapstick-Eigentor von Pechvogel Felipe (67.) festigten die Tabellenführung der Dortmunder. Auch das Daumendrücken von Altkanzler Gerhard Schröder auf der Tribüne konnte Hannovers 400. Bundesliga-Niederlage nicht verhindern. Unseren ausführlichen Spielbericht von Christian Otto finden Sie hier.
Hannover: Zieler - Sakai, Marcelo, Felipe, Albornoz - Sané - Sorg (73. Benschop), Andreasen, Kiyotake (79. Saint-Maximin), Prib (79. Erdinc) - Sobiech.
Dortmund: Bürki - Ginter, Sokratis, Hummels, Schmelzer - Gündogan, Weigl (66. Castro) - Hofmann (60. Januzaj), Kagawa (90. Bender), Mchitarjan - Aubameyang.
Schiedsrichter: Siebert. Zuschauer: 49 000 (ausverkauft).
Tore: 1:0 Sobiech (18.), 1:1 Aubameyang (35./Foulelfmeter), 1:2 Mchitarjan (44.), 2:2 Sobiech (53.), 2:3 Felipe (67./Eigentor), 2:4 Aubameyang (85./Handelfmeter).


Hertha BSC - VfB Stuttgart 2:1 (2:1) - (Zum Spielbericht von Christoph Dach)

Nach drei Niederlagen zum Start wollte der VfB endlich alles besser machen. Klappte nicht. Genki Haraguchi zeigte bei seinem Führungstor für die Hertha (14.), wie groß die Lücken in Stuttgarts Abwehr immer noch sind. Und nach dem Ausgleich durch einen Kopfball von Neuzugang Toni Sunjic (36.) kassierten die Gäste durch Fabian Lustenbergers Klasse-Schuss (45.+3) schon wieder ein Tor nach einem Standard. Im 1700. Bundesligaspiel des VfB gab es die vierte Niederlage für den neuen Coach Alexander Zorniger. Unseren Spielbericht von Christoph Dach finden Sie hier.
Hertha: Kraft - Weiser, Langkamp, Lustenberger, Plattenhardt - Skjelbred (82. Baumjohann) - Beerens (45. Ibisevic), Darida, Stocker, Haraguchi - Kalou (73. Stark).
Stuttgart: Vlachodimos - Klein, Sunjic, Hlousek, Insúa - Serey Dié - Harnik (55. Kruse), Didavi (79. Ferati), Gentner, Kostic (68. Maxim) - Ginczek.

Schiedsrichter: Stieler. Zuschauer: 45 994.
Tore: 1:0 Haraguchi (14.), 1:1 Sunjic (36.), 2:1 Lustenberger (45.+3).



Bayer Leverkusen - Darmstadt 98 (0:1)

Die Werkself hätte gewarnt sein müssen. Der Aufsteiger reiste ungeschlagen und selbstbewusst an. Und doch verschlief Bayer den Start, prompt brachte Aytac Sulu die frechen Gäste per Kopf in Führung (8.). Und dass die Darmstädter verteidigen können, hatten sie bei ihren drei Remis zuvor bewiesen. Die Leverkusener mühten sich zwar, waren aber zu einfallslos und kassierten nach zuletzt sieben Heimsiegen eine überraschende Pleite.

Leverkusen: Leno - Hilbert, Tah, Papadopoulos, Wendell - Kramer (58. Kampl), Bender - Bellarabi, Calhanoglu (58. Hernández), Brandt (74. Mehmedi) - Kießling.
Darmstadt: Mathenia - Garics, Sulu, Caldirola, Holland - Gondorf, Niemeyer - Heller, Rosenthal (85. Sailer), Rausch (76. Kempe) - Stroh-Engel (66. Wagner).
Schiedsrichter: Sippel. Zuschauer: 29 396.
Tor: 0:1 Sulu (8.).



FC Ingolstadt - VfL Wolfsburg 0:0

In Spiel eins nach dem Rekordverkauf von Kevin De Bruyne fehlten dem Vizemeister die genialen Momente des Belgiers. Last-Minute-Transfer Julian Draxler stand zwar in der Startelf, eine prägende Rolle aber spielte der Weltmeister beim Debüt noch nicht. Die Gäste waren das bessere Team, agierten aber zu selten zwingend. Ingolstadt verdiente sich den ersten Heim-Punkt seiner jungen Bundesliga-Geschichte durch harte Arbeit. Die Nullnummer sorgt auch für Frieden im Volkswagen-Konzern. Schließlich wird der VfLWolfsburg von VW alimentiert, Tochter Audi ist ein Hauptsponsor des Aufsteigers.
Ingolstadt: Özcan - Levels, Matip, Hübner, Suttner - Groß, Roger, Morales - Hartmann (62. Lex), Hinterseer (68. Cohen), Leckie (85. Kachunga).
Wolfsburg: Benaglio - Träsch, Naldo, Dante, Ricardo Rodriguez - Luiz Gustavo (82. Arnold), Guilavogui - Caligiuri, Draxler, Schürrle (67. Kruse) - Dost (71. Bendtner).
Schiedsrichter: Stegemann. Zuschauer: 14 095.

TORSCHÜTZEN

1. Thomas Müller (Bayern München) 6

2. Pierre-Emerick Aubameyang (Bor. Dortmund) 5

3. Luc Castaignos (Eintracht Frankfurt) 4

4. Anthony Modeste (1. FC Köln) 3

Robert Lewandowski (Bayern München) 3

Henrich Mchitarjan (Borussia Dortmund) 3

Pierre-Michel Lasogga (Hamburger SV) 3

Alexander Meier (Eintracht Frankfurt) 3

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben