Sport : BVB-Aktie auf Tiefststand

-

Die Aktionäre scheinen den Glauben an den FußballBundesligisten Borussia Dortmund verloren zu haben. Mit dem vorübergehenden Sturz auf den Tiefststand von 3,10 Euro seit der Ausgabe im Oktober 2000 reagierte die Aktie des deutschen Fußball-Meisters Borussia Dortmund an der Frankfurter Börse auf die 0:1-Niederlage am zweiten Spieltag der Champions-League-Zwischenrunde gegen den italienischen Vertreter AC Mailand. Damit verlor der Kurs am Donnerstagvormittag rund acht Prozent. Die bisher niedrigste Notierung wurde mit 3,15 Euro nach der 0:2-Niederlage im Vorrunden-Auftakt bei Arsenal London registriert. Das Wertpapier war beim Börsengang im Oktober 2000 zu einem Kurs von 11 Euro ausgegeben worden. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben