BVB-Neuzugang : Mchitarjan fällt vier Wochen aus

Borussia Dortmunds Topstürmer Henrich Mchitarjan fällt vier Wochen aus.

Der 24-jährige Armenier zog sich einen Teilabriss des vorderen Syndesmosebandes im rechten Sprunggelenk zu. Dies teilte der Fußball-Bundesligist am Mittwoch nach einer Kernspin-Untersuchung im Trainingslager in Bad Ragaz/Schweiz mit.

Damit wird der für 25 Millionen Euro von Schachtjor Donezk verpflichtete 37-malige Nationalspieler aller Voraussicht nach beim Bundesliga-Saisonstart am 10. August beim FC Augsburg nicht dabei sein.

Die Verletzung hatte sich Mchitarjan am Dienstagabend in einem Testspiel beim FC Luzern zugezogen. Er war umgeknickt und musste ausgewechselt werden. Zuvor hatte er die 3:1-Führung (38. Minute) erzielt. Bereits bei seinem BVB-Debüt gegen den FC Basel hatte Mchitarjan einmal getroffen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben