BVB : Schüler stürmen Trainingsplatz

In einem letzten Training wollte Trainer Jürgen Klopp am Dienstagmorgen Borussia Dortmund Feinheiten für das Achtelfinal-Spiel am Abend im DFB-Pokal beim 1. FC Saarbrücken einstudieren.

Die Übungseinheit bliebt nicht unentdeckt. Der Rasenplatz des ATSV Saarbrücken, wo die Dortmunder das sogenannte Anschwitzen durchführten, liegt mitten auf dem Gelände einer Realschule. Die Schüler erkannten den Bus des BVB. In der großen Pause stürmten rund 100 Pennäler den Rasen, um Autogramme der Stars zu erhaschen.

Am Nachmittag dementierte die Borussia via Twitter Medienberichte, nach denen Klopp wegen des Ansturms der jugendlichen Fans das Training abgebrochen hätte. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar