"Champion des Jahres" : Greis gekürt

Der deutsche Biathlet Michael Greis ist "Champion des Jahres 2006". Der 30-Jährige setzte sich gegen Sachenbacher-Stehle (Skilanglauf), Kirsten Bruhn (Schwimmen), Uschi Disl (Biathlon) und Peter Thiede (Rudern) durch.

Frankfurt/Main/Pamfilya - Wie die Stiftung Deutsche Sporthilfe mitteilte, wurde der Skijäger von rund 100 anwesenden Spitzensportler im türkischen Pamfilya gewählt. "Ich bin wahnsinnig froh, dass ich der neue Champion geworden bin. Für mich ist die Sportlerwahl die ehrlichste Wahl, denn die Sportler wissen genau, was es heißt, Spitzenleistungen zu erbringen", sagte Greis bei der Ehrung vor 500 Gästen. Der 30-Jährige hatte bei den Olympischen Winterspielen im Februar drei Goldmedaillen gewonnen und war damit zum erfolgreichsten deutschen Athleten von Turin avanciert.

Harte Konkurrenz

Greis setzte sich in der Endabstimmung gegen Kirsten Bruhn (Behindertensport/Schwimmen), Uschi Disl (Biathlon), Evi Sachenbacher-Stehle (Skilanglauf) und Peter Thiede (Rudern) durch. Das Quintett war zuvor im Internet bei einer Vorauswahl durch alle von der Stiftung Deutsche Sporthilfe geförderten Athleten ermittelt worden.

Zur Veranstaltung "Champion des Jahres" lud die Stiftung in diesem Jahr die Medaillengewinner der Olympischen Spiele von Turin sowie von Welt- oder Europameisterschaften, dort jedoch nur in olympischen Disziplinen, sowie erstmals auch die Sieger der Wahlen zum "Junior Sportler des Jahres" und zum "Behindertensportler des Jahres" ein. "Die Veranstaltung 'Champion des Jahres' ist ein kleines Dankeschön für die Inanspruchnahme der Athleten als Vorbilder und Identifikationsfiguren", hatte Sporthilfe-Geschäftsführer Michael Ilgner im Vorfeld betont.

Die Wahl zum "Champion des Jahres" wurde erstmals 2000 durchgeführt. Erste Preisträgerin war die Kanutin Birgit Fischer. Es folgten Andreas Dittmer (Kanu/2001), Claudia Pechstein (Eisschnelllauf/2002), Alexander Leipold (Ringen/2003), Kathrin Boron (Rudern/2004) und Mark Warnecke (Schwimmen/2005). (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar