Champions League : Auch Manchester zieht ins Halbfinale ein

Manchester United hat die Dominanz der englischen Klubs in der Champions League untermauert und ist dem FC Chelsea und dem FC Liverpool ins Halbfinale gefolgt. Der Englische Meister gewann 1:0 (0:0) gegen den AS Rom und feierte den elften Heimsieg in der Champions League hintereinander. Das Tor erzielte Carlos Tevez in der 70. Minute. Manchester hatte das Weiterkommen bereits mit dem 2:0-Sieg in Rom so gut wie perfekt gemacht. Daher verzichtete Trainer Alex Ferguson auf Cristiano Ronaldo und Wayne Rooney. An ihrer Stelle durften Tevez und Ryan Giggs ebenso von Beginn an ran wie der frühere Bayern-Spieler Owen Hargreaves, der mit einer Flanke Tevez’ Kopfballtor einleitete. Die größte Chance der Gäste vergab Daniele de Rossi, der in der 30. Minute einen umstrittenen Foulelfmeter übers Tor schoss. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben