Champions League : Aus für Wolfsburgs Frauen

Der Traum von der erneuten erfolgreichen Champions-League-Titelverteidigung ist für die Fußball-Frauen des VfL Wolfsburg geplatzt.

Der 2:1 (0:1)-Erfolg am Sonntag bei Paris St. Germain war für die Mannschaft von Trainer Ralf Kellermann nach der 0:2-Hinspielniederlage zu wenig. Der französische Vizemeister trifft am 14. Mai im Finale in Berlin auf den 1. FFC Frankfurt.

Lange Zeit sah es nach einem souveränen Pariser Einzug ins Champions-League-Endspiel aus. Bereits nach sechs Minuten brachte Aurélie Kaci die Gastgeberinnen in Führung. Ein später Doppelschlag der Wolfsburgerinnen durch Martina Müller (71. Minute) und der Ungarin Zsanett Jakabfi (74.) sorgte dann für eine spannende Schlussphase. In der schaffte es der VfL nicht mehr, den benötigten dritten Treffer zu erzielen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben