Champions League : Bayern nur Zweiter - frühes Aus für Manchester

Hamburg - Erstmals seit elf Jahren ist Manchester United in der Champions League früh gescheitert. Der 15-fache englische Fußball-Meister verlor am Mittwoch bei Benfica Lissabon mit 1:2 und überstand damit die erste Gruppenphase nicht, während sich die Portugiesen als Zweiter für die K.o.-Runde qualifizierten. Als Sieger der Gruppe D zog der FC Villarreal nach einem 1:0 über den OSC Lille ins Achtelfinale ein.

In Gruppe B stand der FC Arsenal schon vor dem letzten Spieltag als Gruppensieger vor Ajax Amsterdam fest. In Gruppe C war Werder Bremen trotz der Torgala gegen Panathinaikos Athen schon abgeschrieben, bis der als Erster feststehende FC Barcelona mit zwei Toren in den letzten fünf Minuten durch Santiago Ezquerro (85.) und Iniesta (90.) Schützenhilfe leistete. Der FC Bayern kam in Gruppe A beim FC Brügge nicht über ein 1:1 hinaus und wurde von Juventus Turin (3:1 bei Rapid Wien) noch von Platz eins verdrängt.

Am Vortag beendeten der AC Mailand, Olympique Lyon, der FC Liverpool und Inter Mailand die Gruppenphase als Sieger. Der PSV Eindhoven, Real Madrid, der FC Chelsea und Glasgow Ranger erreichten als Zweite ebenfalls das Achtelfinale.

Für Manchester, den Champions-League-Gewinner von 1999, begann es in Lissabon planmäßig. Paul Scholes (6.) erzielte die ersehnte Führung für die Engländer. Doch der 31-malige portugiesische Meister kam durch Tore der Brasilianer Geovanni (16.) und Beto (34.) zum Sieg und durfte jubeln. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar