Champions League : Bayern ohne Schweinsteiger und Demichelis?

Vor dem Champions-League-Viertelfinale bangen die Bayern um Schweinsteigers Knie. Demichelis fällt wegen einer Zerrung definitiv aus.

Berlin - Sechs Jahre nach dem Titelgewinn will Bayern München endlich wieder ins Halbfinale der Champions League stürmen - und insgeheim gehen die Träume schon weiter. "Wenn du im Halbfinale wärest, ist wirklich alles möglich", sinnierte Manager Uli Hoeneß vor dem Viertelfinal-Rückspiel an diesem Mittwoch.

Doch haben die Bayern vor dem Mailand-Spiel erst einmal ganz andere Sorgen. Abwehrspieler Martin Demichelis wird nach einer Zerrung definitiv nicht mit dabei sein. Auch der Einsatz von Sebatian Schweinsteiger ist fraglich. "Er ist stark gefährdet" sagt Trainer Ottmar Hitzfeld. Das geschwollene Knie des jungen Nationalspielers wird von den Medizinern des Rekordmeisters schwer umsorgt. Die Entscheidung, ob er spielen kann, werde aber wohl erst kurz vor Spielbeginn getroffen, so Hitzfeld.

Nicht mit von der Partie sind auch ein Großteil der Fernsehzuschauer. Das Viertelfinale in München wird ausschließlich vom Pay-TV Sender "Premiere" übertragen. Trotzdem gaht Hitzfeld nach dem 2:2 im Hinspiel optimistisch ins Spiel: "Ich gehe davon aus, dass wir uns für das Halbfinale qualifizieren werden, egal wie". (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben