Champions League : Berlin Volleys unterliegen unglücklich mit 2:3 in Budva

Die Berlin Volleys haben in der Volleyball-Champions-League ihre erste Niederlage in dieser Saison kassiert. Der Deutsche Meister verlor am Donnerstag bei Budvanska-Rivijera Budva aus Montenegro 2:3 (22:25, 30:32, 25:16, 25:22, 12:15).

Die Berlin Volleys haben in der Volleyball-Champions-League ihre erste Niederlage in dieser Saison kassiert. Der deutsche Meister verlor am Donnerstag in der Gruppe C bei Budvanska-Rivijera Budva aus Montenegro unglücklich mit 2:3 (22:25, 30:32, 25:16, 25:22, 12:15). Die Berliner lagen beim Meister aus Montenegro schon mit 0:2-Sätzen zurück, schafften dann aber den Ausgleich zum 2:2. Im entscheidenden fünften Satz hatten die Gastgeber vor 750 Zuschauern mit 15:12 im Tiebreak das bessere Ende für sich. Immerhin konnten die Berliner durch die Aufholjagd noch einen Punkt mitnehmen.

Für die Volleys war Nationalspieler Robert Kromm mit 18 Punkten am erfolgreichsten. Dem Außenangreifer folgten Felix Fischer, Paul Carroll und Tomas Kmet mit jeweils zwölf Zählern. Die Berliner belegen mit vier Punkten hinter Tabellenführer Asseco Resovia Rzeszow (6) aus Polen Platz zwei. Das Auftaktmatch in der europäischen Königsklasse hatten die Volleys mit 3:1 gegen Ljubljana gewonnen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben