Champions League : Chelsea entgeht Blamage

Titelverteidiger AC Mailand gab sich zum Auftakt der Champions League keine Blöße und gewann mit 2:1 gegen Benfica Lissabon. Der FC Chelsea hingegen entging nur knapp einer Blamage. Die weiteren Ergebnisse des ersten Spieltags.

Chelsea
Chelseas Andrej Schewtschenko jubelt nach dem Ausgleich gegen Trondheim. -Foto: AFP

HamburgTitelverteidiger AC Mailand ist mit einem 2:1 (2:0) Erfolg gegen Benfica Lissabon in die Champions League gestartet. Der FC Chelsea entging im ersten Gruppenspiel gegen Rosenborg Trondheim entgegen nur knapp einer Blamage. Der Gruppengegner des FC Schalke 04 mühte sich gegen die Norweger ohne den aussortierten Michael Ballack an der heimischen Stamford Bridge zu einem 1:1 (0:1)- Unentschieden. Der Ukrainer Andrej Schewtschenko bewahrte die Londoner mit seinem Treffer vor einer Auftaktniederlage. Miika Koppinen hatte Rosenborg in der ersten Halbzeit in Führung gebracht.

Für Mailand trafen im San Siro Stadion Andrea Pirlo und Peppo Inzaghi zum ungefährdeten Sieg der italienischen Hausherren. Nuno Gomez gelang erst in der Nachspielzeit der Ehrentreffer für die Portugiesen, bei denen der deutsche Torwart Hansjörg Butt nicht zum Einsatz kam. Schachtjor Donezk führt die Gruppe D vor Milan an. Die Ukrainer gewannen ihr erstes Spiel geben Celtic Glasgow durch Tore der Legionäre Brandao und Cristiano Lucarlli souverän mit 2:0 (2:0). In der Gruppe C trennten sich Olympiakos Piräus - nächster Gegner von Werder Bremen - und Lazio Rom nach Treffern von Luciano Martin Galetti für die Hausherren und Luciano Zauri für Lazio mit 1:1 (1:0).

Keinen Sieger gab es auch in der Partie zwischen dem FC Porto und dem FC Liverpool. Die früheren Champions-League-Sieger trennten sich 1:1 (1:1). Lucho Gonzales brachte Porto gegen den Vorjahresfinalisten per Elfmeter in Führung. Dirk van Kuyt konnte für Liverpool noch den Ausgleich erzielen. Der Liverpooler Pennant sah die Gelb-Rote Karte (57. Minute) Den ersten Platz in Gruppe A eroberte Olympique Marseille durch einen 2:0 (0:0)-Heimerfolg gegen Besiktas Istanbul. Julien Rodriguez und Djibril Cissé markierten die Treffer für den Champions League Gewinner von 1993. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar