Champions League : München gegen Mailand

Der FC Bayern München bekommt es in der Vorrunde der Champions League in der Gruppe B mit dem Topteam von Inter Mailand zu tun. Ein noch schwereres Los traf den SV Werder Bremen.

Monte Carlo - Aufgrund des Ausbleibens großer Erfolge in den letzten fünf Jahren im Europacup war der deutsche Fußball-Rekordmeister diesmal nicht als Gruppenkopf in Topf eins gesetzt, sondern war bei der Auslosung Topf zwei zugeordnet worden. Die weiteren Gegner der Münchner sind Sporting Lissabon und Spartak Moskau.

Die schwerste Vorrundengruppe überhaupt erwischte Vizemeister Werder Bremen mit der Staffel A. Mit Titelverteidiger FC Barcelona und dem englischen Meister FC Chelsea warten gleich zwei Titelaspiranten auf die Norddeutschen. Außerdem muss sich Werder mit dem bulgarischen Meister Levski Sofia messen.

Hamburg gegen Lehmann

Mit Jens Lehmanns Klub Arsenal London als Topteam muss sich der Hamburger SV in der Gruppe G auseinandersetzen. Die weiteren Gegner der Hamburger, Portugals Meister FC Porto und der russische Titelträger ZSKA Moskau, lassen dem HSV durchaus eine realistische Chance, das Achtelfinale zu erreichen.

Die ersten Gruppenspiele in der Königsklasse des europäischen Fußballs finden am 12. und 13. September statt. Das Finale im wichtigsten europäischen Klubwettbewerb steigt am 23. Mai 2007 in Athen. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar