Champions-League-Qualifikation : Liverpool marschiert in die Königsklasse

Die Favoriten haben sich durchgesetzt: Der FC Liverpool, Lazio Rom und die Glasgow Rangers sind für die lukrative Champions League qualifiziert.

070828liverpool
Liverpool schickte den FC Toulouse mit 4:0 nach Hause. -Foto: AFP

Der Vorjahresfinalist aus Liverpool machte durch ein 4:0 gegen den FC Toulouse den erneuten Einzug in die "Königsklasse" perfekt. Bereits das Hinspiel hatten die "Reds" mit 1:0 gewonnen. Dem schottischen Fußball-Rekordmeister Glasgow Rangers reichte nach dem 1:0 vor zwei Wochen ein 0:0 beim serbischen Vertreter Roter Stern Belgrad. Lazio zog durch einen 3:1-Auswärtssieg bei Dinamo Bukarest in die Gruppenphase der Champions League ein. Dort treten auch der deutsche Meister VfB Stuttgart und Vize-Meister FC Schalke 04 an.

Am Mittwoch hat Werder Bremen beim kroatischen Meister Dinamo Zagreb die Chance, sich für die europäische Elite-Liga zu qualifizieren. Das Hinspiel hatten die Norddeutschen 2:1 gewonnen.

An der Anfield Road trafen Peter Crouch (19. Minute), Sami Hyypiä (49.) und Dirk Kuijt (87., 90.) zum ungefährdeten Heimsieg des FC Liverpool. In Belgrad musste der italienische Traditionsclub aus Rom nur in der ersten Hälfte bangen. Nach dem Führungstor von Florin Bratu (27.) drehten Tommaso Rocchi (47./Foulelfmeter, 66.) und Goran Pandev (54.) die Partie noch zugunsten von Lazio. Im Hinspiel waren die Römer vor heimischem Publikum nicht über ein 1:1 hinausgekommen.

Überschattet wurde der Spieltag vom Tod des spanischen Profis Antonio Puerta. Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler vom FC Sevilla war am Nachmittag in einem Krankenhaus gestorben. Die für den Abend angesetzte Partie zwischen AEK Athen und dem Uefa-Pokalsieger aus Sevilla wurde daher auf kommenden Montag verschoben. Puerta war am Samstag beim Punktspiel gegen FC Getafe (4:1) auf dem Rasen zusammengebrochen und hatte mehrmals einen Herzstillstand erlitten. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben