Champions-League-Qualifikation : Lösbare Aufgabe für Werder

Werder Bremen bekommt es in der Qualifikation der "Königsklasse" entweder mit NK Domzale aus Slowenien oder den Kroaten von Dinamo Zagreb zu tun.

Nyon
Die Würfel sind gefallen: Über die Ziehung von Uefa-Generalsekretär David Taylor dürften sich die Bremer freuen. -Foto: AFP

NyonWerder Bremen hat gute Chancen, zum vierten Mal in Folge in der Champions League zu spielen. Der viermalige deutsche Meister muss sich in der Qualifikation für die "Königsklasse" gegen den Sieger der Begegnung zwischen dem slowenischen Klub NK Domzale und Dinamo Zagreb aus Kroatien durchsetzen. Das hat die Auslosung am Sitz der Europäischen Fußball-Union Uefa in Nyon ergeben. Bremen hat im Hinspiel am 14. oder 15. August zunächst Heimrecht. Das Rückspiel findet am 28. oder 29. August statt.

Die Bremer Verantwortlichen haben die Auslosung mit Gelassenheit verfolgt. "Wir erwarten von uns selbst, dass wir in die Hauptrunde einziehen", sagte Trainer Thomas Schaaf nach der halbstündigen Zeremonie. Egal, wer der Gegner werde: "Wir müssen beiden Mannschaften den nötigen Respekt entgegenbringen und top drauf sein, um zu bestehen."

Momentan spricht vieles dafür, dass die Kroaten mit dem deutschen Torhüter Georg Koch auf Werder treffen. Das Hinspiel der Ausscheidungsrunde in Domzale haben sie mit 2:1 gewonnen. Die zweite Partie findet am kommenden Mittwoch (20:15 Uhr) im 38.923 Zuschauer fassenden Maksimir-Stadion in der kroatischen Hauptstadt statt. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben