Champions League : Uefa sperrt Kirschstein für ein Spiel

Fußball-Bundesligist Hamburger SV muss in der Champions League für ein Spiel auf Torhüter Sascha Kirschstein verzichten. Er fehlt damit beim nächsten Spiel in Moskau.

Hamburg - Wie der HSV mitteilte, wurde der 26-jährige Keeper von der Europäischen Fußball-Union (Uefa) für seine rote Karte bei der Auftaktniederlage gegen Arsenal London (1:2) für ein Spiel gesperrt. Somit fehlt Kirschstein dem Team von Trainer Thomas Doll am 26. September im Auswärtsspiel bei ZSKA Moskau.

Kirschstein hatte am Mittwochabend in der 10. Minute den Niederländer Robin van Persie im Strafraum zu Fall gebracht. Schiedsrichter Peter Fröjdfeldt aus Schweden wertete die Aktion des HSV-Keepers als Notbremse und verwies Kirschstein des Feldes. Den fälligen Strafstoß gegen Ersatzmann Stefan Wächter hatte Arsenal-Keeper Gilberto Silva sicher zur Führung (12.) verwandelt. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben