Sport : CHAMPIONS LEAGUE

-

Zwischen acht und zehn Millionen Euro stehen auf dem Spiel. Mit dieser Summe kann der Klub fest rechnen, der im Duell Hamburger SV gegen CA Osasuna in die Champions League einzieht. Das Qualifikations-Hinspiel steigt heute (20.30 Uhr, live in der ARD) in Hamburg. Am 22. August sehen sich beide Mannschaften in Osasuna zum Rückspiel wieder. Wer ausscheidet, findet sich im weitaus unattraktiveren Uefa-Cup wieder. Mit Osasuna kehrt mit Bernardo Romeo ein alter Bekannter zurück. Der Argentinier schoss bis 2005 für den HSV 35 Tore in 77 Spielen. Dann wurde Thomas Doll Trainer, der an Romeo keinen Gefallen fand. In der vergangenen Saison kam der HSV gegen Valencia mit einem 1:0 und 0:0 weiter – vom UI-Cup in den Uefa-Cup. Diesmal, gegen Osasuna, soll’s schon eine Nummer größer sein. kad

0 Kommentare

Neuester Kommentar