Sport : Champions Trophy im Hockey: Deutsche verpassen Finalrunde

Auckland - Hockey-Olympiasieger Deutschland hat durch ein 3:3 (2:0) gegen Südkorea die Finalrunde bei der Champions Trophy in Auckland verpasst und spielt nur um die Plätze fünf bis acht. Die Deutschen wurden noch von Gastgeber Neuseeland abgefangen. Beide Teams haben nach drei Spielen vier Punkte, die Neuseeländer aber das bessere Torverhältnis.

Florian Fuchs und Jan-Marco Montag brachten das deutsche Team gegen die Asiaten mit ihren Toren 2:0 in Führung. Nach dem Wechsel aber dominierte Südkorea und lag sogar 3:2 vorn. Thilo Stralkowski konnte trotz Unterzahl nach einer Zeitstrafe ausgleichen, der Siegtreffer gelang den Deutschen nicht mehr. „Es war ein schwaches Spiel von beiden Mannschaften“, sagte Bundestrainer Markus Weise. In der Abstiegsrunde trifft das deutsche Team am Donnerstag auf Großbritannien und Samstag auf Pakistan. Um in der Elitegruppe zu bleiben, muss das Team mindestens Platz sechs erreichen. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar