CHAMPIONS LEAGUE : Real weiter – Barcelona hofft auf Messi

Lionel Messi
Lionel MessiFoto: AFP

Real Madrid

ist als erstes Team aus der spanischen Primera Division ins Halbfinale der Champions League eingezogen. Nach dem souveränen 3:0-Sieg im Hinspiel genügte den Madrilenen beim Rückspiel gegen Galatasaray Istanbul eine 2:3 (1:0)- Niederlage für den Einzug in die nächste Runde. Cristiano Ronaldo brachte das Team von Trainer Jose Mourinho in Führung. Emmanuel Eboué, Wesley Sneijder und Didier Drogba drehten das Spiel für die Türken, ehe in der Nachspielzeit erneut Ronaldo traf.

Am Mittwoch kann der FC Barcelona nachziehen. Allerdings bangen die Katalanen um ihren besten Spieler. Seit seiner Oberschenkelverletzung aus dem Viertelfinal-Hinspiel bei Paris St. Germain (2:2) hat Lionel Messi unermüdlich darauf hingearbeitet, zum heutigen Rückspiel (20.45 Uhr/Sky) fit zu sein. Die Frage, ob der Superstar des FC Barcelona nun spielen kann oder nicht, ist das beherrschende Thema vor dem Duell der Spanier mit dem Tabellenführer der französischen Ligue 1. Trainer Tito Vilanova will die Entscheidung erst am Spieltag treffen, die Mannschaftsärzte raten zur Vorsicht. Bei einem Muskelfaserriss besteht die Gefahr, dass die Verletzung erneut aufbricht. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben