Sport : Christoph Daum hilft Türkiyemspor

Ingo Schmidt-Tychsen

Berlin - Wer Nicolas Gauger in diesen Tage auf dem Handy erreichen will, muss Geduld haben. Der Zweite Vorsitzende von Türkiyemspor Berlin organisiert das heutige Freundschaftsspiel gegen den türkischen Fußball-Meister Fenerbahce Istanbul (18 Uhr, Jahn-Sportpark). Christoph Daum ist dort seit einem Jahr Trainer. Die damit verbundene Medienpräsenz kommt Türkiyemspor gelegen. „Wir sind der erfolgreichste Migranten-Verein Europas, das wollen wir zeigen“, sagt Gauger.

Eine Prognose, wie viele Zuschauer sich das Spiel im Stadion angucken werden, möchte der Mathematiker Gauger nicht abgeben. „Die meisten türkischen Fans kaufen ihre Karten spontan. Bei gutem Wetter könnte das Stadion voll werden“, sagt er. Der Jahn-Sportpark verfügt über 20 000 Plätze. Heute ab 12 Uhr ist eine Vorverkaufs-Kasse direkt am Stadion geöffnet. Einlass ist von 16 Uhr an. Auf dem türkischen Fernsehsender „Show-TV“ wird das Spiel sogar live übertragen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben