Sport : Chronologie eines Wechsels Das Hin und Her

im Fall Roy Makaay

Tobias Erlemann

10. Juli: Übereinstimmend berichten die Deutsche Presseagentur (dpa) und der Sportinformationsdienst (sid) über einen baldigen Transfer des Holländers Roy Makaay von Deportivo La Coruña zu Bayern München.

11. Juli: In der spanischen Tageszeitung „AS“ dementiert Deportivo-Präsident Augusto Lendoiro eine baldige Einigung: „Das Angebot der Bayern ist sehr weit weg von den Zahlen, die wir genannt haben.“

12. Juli: „Ich will hier weg, und ich bin sicher, dass man eine Lösung finden wird.“ Mit diesen Worten forciert Makaay in der Madrider Sportzeitung „Marca“ seinen Wechsel.

16. Juli: Die Bayern beharren auf ihrem Angebot. Karl-Heinz Rummenigge wird in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ deutlich: „Andernfalls ziehen wir unsere Offerte zurück!“

21. Juli: Makaays Berater Rob Jansen macht den Bayern im „Kicker“ Hoffnung: „Makaay will einzig zum FC Bayern und wird für Bayern spielen.“

23. Juli: Spanische Rundfunkstationen gehen von einer baldigen Einigung aus. Sie berufen sich auf Deportivos Technischen Sekretär Eduardo Lopez Beci, der von einer Annäherung der beiden Parteien berichtet.

24. Juli: Laut sid hat das Präsidium von Deportivo La Coruña dem Transfer zugestimmt. Einzig die Ablöse ist strittig: La Coruña will 21 Millionen Euro, Bayern nur 18 Millionen Euro zahlen.

26. Juli: In der Münchner „tz“ sagt Makaay: „Ich bin sicher, dass ich in der Bundesliga viel Spaß haben werde.“

30. Juli: In der niederländischen Zeitung „De Telegraaf“ erklärt Berater Rob Jansen den Transfer für so gut wie gescheitert: „So wie es jetzt aussieht, wird Roy auch in der kommenden Saison bei Deportivo La Coruña spielen.“

2. August: Nach dpa-Angaben einigt sich Bayern mit Makaay auf einen Vierjahresvertrag. Jetzt fehlt nur noch eine Einigung mit La Coruña.

4. August: In seiner „Bild“-Kolumne mischt sich Franz Beckenbauer ein: „Eine Million mehr oder weniger ist fast wurscht. Solch ein Spieler ist eine Bereicherung für Bayern und die ganze Bundesliga.“

5. August: Der Transfer wird als perfekt gemeldet. Für 17,7 Millionen Euro wechselt der letztjährige Torschützenkönig der Primera Division zum FC Bayern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben