• Comeback als Vereinspräsident?: "Uli Hoeneß braucht den FC Bayern wie die Luft zum Atmen"

Comeback als Vereinspräsident? : "Uli Hoeneß braucht den FC Bayern wie die Luft zum Atmen"

Uli Hoeneß hatte schon vor zwei Jahren angekündigt: "Das war's noch nicht!" Das könnte sich nun bewahrheiten. Laut einem Vertrauten wird Hoeneß bald wieder den FC Bayern München anleiten.

Uli Hoeneß (l.) strebt offenbar eine Rückkehr an hohe Posten beim FC Bayern München an.
Uli Hoeneß (l.) strebt offenbar eine Rückkehr an hohe Posten beim FC Bayern München an.Foto: dpa

Die Rückkehr von Vereinspatron Uli Hoeneß als starker Mann beim FC Bayern München steht nach Informationen des Fußball-Magazins „kicker“ unmittelbar bevor. Der 64-Jährige könnte die Ämter des Vereinspräsidenten und des Aufsichtsratsvorsitzenden in Personalunion übernehmen. Dies berichtet das Fußball-Fachmagazin in seiner Ausgabe am Donnerstag und bezieht sich dabei auf das Vereinsumfeld. "Uli braucht den FC Bayern wie die Luft zum Atmen", zitierte der "Kicker" einen "engen Vertrauten" von Hoeneß. Bis Ende Juli soll die Entscheidung um Hoeneß' Zukunft auch offiziell bekanntgegeben werden.

Der aktuelle Ämterinhaber, Karl Hopfner, hatte mehrfach erklärt, dass er Hoeneß bei einer Rückkehr ins Amt des Präsidenten nicht im Wege stehen werde. Dies wollte er für den Posten des Aufsichtsratsbosses nicht explizit zusichern: „Wir reden vom Präsidenten. Alles andere muss sich dann ergeben“, hatte Hopfner nach der vergangenen Saison erklärt.

Am Freitag tagt der Aufsichtsrat des FC Bayern. Es wird erwartet, dass es dabei auch um Hoeneß geht. Die nächste Jahreshauptversammlung findet beim deutschen Rekordmeister im November statt. (dpa)

Video
Uli Hoeneß wieder in Freiheit
Uli Hoeneß wieder in Freiheit


7 Kommentare

Neuester Kommentar