Commonwealth Games : Nächster Dopingfall

Bei den Commonwealth-Spielen in Glasgow hat es erneut eine positive Dopingprobe gegeben.

400-Meter-Läuferin Amantle Montsho aus Botswana wurde nach Platz vier auf das Stimulanz Methylhexanamin getestet, wie die Organisatoren am Samstag mitteilten. Montsho hatte am Dienstag nur um eine Hundertstel die Bronzemedaille verpasst. Die Weltmeisterin von 2011 beantragte die Öffnung der B-Probe, die am Montag in London analysiert werden soll. Zuvor waren bei der nigerianischen Gewichtheberin Chika Amalaha nach ihrem Sieg Diuretika nachgewiesen worden. Wales hatte 400-Meter-Hürden-Europameister Rhys Williams wegen einer positiven Probe von den Spielen zurückgezogen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben