Sport : Costa Rica unterliegt 0:1 bei tschechischer B-Auswahl

-

Jablonec - Costa Rica verpasste bei seinem letzten Testspiel vor dem Eröffnungsspiel am 9. Juni gegen Deutschland einen Achtungserfolg. Die Mittelamerikaner unterlagen gestern im nordböhmischen Jablonec einer Reserverveauswahl Tschechiens 0:1 (0:0). Für die Gastgeber hatte der eingewechselte Vratislav Lokvenc per Kopfball kurz vor Schluss das einzige Tor erzielt. Tschechien spielte ohne die verletzten Stammkräfte Tomas Rosicky, Tomas Galasek und Vladimir Smicer. Zudem schonte Trainer Karel Brückner zunächst auch Pavel Nedved, Karel Poborsky, Milan Baros, Tomas Ujfalusi und Stammtorhüter Petr Cech.

Costa Ricas Trainer Alexandre Guimaraes hatte vor der Partie angekündigt, „zu 90 Prozent“ die Mannschaft aufzubieten, die auch zum WM-Auftakt gegen Deutschland beginnen soll. Nach den jüngsten Niederlagen gegen eine Katalonien-Auswahl (0:2) und die Ukraine (0:4) setzte der Trainer auf die Defensive. Paulo Wanchope war die einzige echte Spitze. Dementsprechend harmlos präsentierte sich das Team im Angriff. Bei Costa Rica kam erstmals wieder der lange verletzte Verteidiger Gilberto Martínez vom italienischen Zweitligisten Calcio Brescia zum Einsatz. Dagegen fehlte Stammkeeper José Porras wegen einer Leistenverletzung. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben