Sport : Cottbus befreit sich

Durch ein frühes Tor gewinnt Energie gegen Duisburg 1:0 und klettert auf Rang 14

Duisburg - Dank Torgarant Ervin Skela hat sich der FC Energie Cottbus noch weiter vom Tabellenende der Fußball-Bundesliga abgesetzt. Mit dem 1:0 (1:0) im Abstiegsduell beim MSV Duisburg feierten die Lausitzer am Freitag ihren ersten Auswärtssieg seit 363 Tagen und ließen die Abstiegsplätze um vier Punkte hinter sich. Der Albaner Ervin Skela erzielte in der 4. Minute per Kopfball den entscheidenden Treffer für Cottbus, das Hansa Rostock von Rang 14 der Tabelle verdrängte.

Dagegen boten die Duisburger vor 24 016 Zuschauern in der MSV-Arena eine ideenlose Vorstellung und müssen weiter auf den ersten Heimsieg des Jahres 2008 warten. Die beste Chance zum Ausgleich verpasste Ivica Grlic per Freistoß. Nach dem frühen Rückstand fehlten den Duisburgern die spielerischen Mittel, um die kompakt stehenden Gäste in Verlegenheit zu bringen. Hinzu kam Verletzungspech: Torjäger Manasseh Ishiaku zog sich bereits in der 3. Minute ohne gegnerische Einwirkung eine Blessur am Fuß zu und humpelte wenig später mit Verdacht auf eine Sprunggelenksverletzung vom Platz.

So genügte den Cottbusern eine konzentrierte Defensivleistung, um vom Tabellenende wegzukommen. „Das frühe Tor hat uns geholfen, denn so konnten wir druckfrei aufspielen“, sagte der Cottbuser Trainer Bojan Prasnikar. Wer hingegen ein energisches Aufbäumen der Gastgeber erwartet hatte, sah sich getäuscht. Konzeptlos liefen die Duisburger merhmals in den Strafraum von Energie, konnten sich dabei aber keine zwingenden Einschussmöglichkeiten erspielen.

Auf der Gegenseite wäre Daniel Ziebig mit einem Distanzschuss beinahe das 0:2 gelungen. Beim MSV setzte Caceres zwar ein Achtungszeichen, doch von spielerischer Linie war bei der Elf von Rudi Bommer auch weiterhin wenig zu sehen. Bei ihren wenigen Kontern blieben die Cottbuser stets gefährlich: In der 69. Minute verhinderte MSV-Keeper Tom Starke gegen Sörensen das 0:2. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben