Sport : Cottbus setzt sich an die Spitze der Zweiten Liga

-

Cottbus Energie Cottbus hat erstmals seit fast eineinhalb Jahren wieder die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga erobert. Mit dem 1:0-Sieg am Sonntag im Ostderby gegen den FC Erzgebirge Aue feierten die Lausitzer den vierten Sieg hintereinander und setzten sich vor dem VfL Bochum und dem TSV 1860 München auf den ersten Platz.

Im Stadion der Freundschaft in Cottbus mussten die Energie-Fans unter den 14 300 Zuschauern fast eine Stunde zittern, ehe der dritte Heimsieg und die erstmalige Tabellenführung seit April 2004 perfekt war. Der erst Ende August aus Aachen in die Lausitz gewechselte Franzose Daniel Gomez schoss nach knapp einer Stunde ein Bilderbuchtor.

In einem ausgeglichenen Derby, das auf dem Rasen und den Rängen friedlich verlief, verdiente sich Energie die drei Punkte mit der größeren Kampfkraft. Die Erzgebirgler ärgerten sich über einen nicht gepfiffenen Elfmeter, als Piplica den Auer Ersin Demir im Strafraum klar von den Beinen holte. Tomas Klinka konnte den Cottbuser Torwart später ebenso wenig überwinden wie Richard Dostalek und Vitus Nagorny. „Mit harter und ehrlicher Arbeit haben wir den Erfolg verdient“, sagte Energie-Trainer Petrik Sander, „in der Mannschaft stimmt es, sie ist noch zu einigem fähig.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben