Update

Cottbus - Union 2:1 : Union unterliegt trotz Überzahl

Der 1. FC Union unterliegt in Cottbus trotz 55-minütiger Überzahl mit 1:2. Der gebürtige Cottbuser Torsten Mattuschka traf zum zwischenzeitlichen Ausgleich - und scheiterte kurz vor Schluss am Pfosten.

von
Enttäuschter Kapitän: Torsten Mattuschka erzielte das 1:1 vom Elfmeterpunkt, vergab jedoch in der Schlussphase die Chance zum erneuten Ausgleich.
Enttäuschter Kapitän: Torsten Mattuschka erzielte das 1:1 vom Elfmeterpunkt, vergab jedoch in der Schlussphase die Chance zum...Foto: dpa

Die Hände hielt er vor’s Gesicht, Alexander Bittroff wollte nicht mehr hinsehen. Zu aussichtslos schien ihm die Chance, dass dieser Nachmittag doch noch ein gutes Ende für ihn nimmt. Der Abwehrspieler von Energie Cottbus hatte wenige Augenblicke zuvor Adam Nemec vom 1. FC Union im eigenen Strafraum von hinten umgerannt. Der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter für die Berliner und zeigte Bittroff zudem die rote Karte. Eine harte Entscheidung, die den Cottbussern am Ende aber nicht schadete. Den fälligen Elfmeter verwandelte Torsten Mattuschka zwar kurz vor der Halbzeitpause zum 1:1, am Ende aber siegte Cottbus in Unterzahl 2:1 (1:1).

Für Union ist die Niederlage ein weiterer Rückschlag im Kampf um den Relegationsplatz. Wie schon vor zwei Wochen gegen den 1. FC Köln verloren die Berliner erneut gegen einen direkten Konkurrenten, nur hatten sie dieses Mal genügend Chancen, ein besseres Resultat zu erzielten. Ein Schuss von Björn Jopek landete gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit an der Latte, später traf Torsten Mattuschka frei aus elf Metern nur den Pfosten. 
Trotzdem muss sich Union den Vorwurf gefallen lassen, gegen einen dezimierten Gegner nicht genügend getan zu haben.


Die Anfangsphase verschliefen die Gäste komplett. Cottbus wirkte aggressiver und im Kombinationsspiel sicherer. Dabei hatte Unions Trainer Uwe Neuhaus die gleiche Startelf aufgeboten wie vor einer Woche gegen Aue. Im Mittelfeld sollten die spielstarken Torsten Mattuschka, Baris Özbek und Björn Jopek das Geschehen an sich reißen. Das funktionierte dieses Mal nicht so gut. Nach zehn Minuten blieb ein Schussversuch von Daniel Adlung in der Berliner Abwehr hängen, der Abpraller landete aber wieder bei Adlung und dieses Mal machte er es besser. Platziert zirkelte er den Ball vorbei an Unions Torhüter Daniel Haas zum 1:0.

Union brauchte bis zur zwanzigsten Minute, um ins Spiel zu finden. Von da an wurden die Aktionen zwingender. Einen Schuss von Simon Terodde konnte der Cottbusser Thorsten Kirschbaum nur nach vorne Abwehren. Etwas später war er aber gegen den Elfmeter von Torsten Mattuschka machtlos. Nach dem Platzverweis gegen Bittroff dominierte Union das Geschehen, war vor 14.212 Zuschauern aber nicht zwingend genug. Und einmal passten die Berliner bei einem Konter nicht auf. Marc-Andre Kruska traf mit seinem Schuss die Latte, den Abpraller bugsierte Boubacar Sanogo mit einem Flugkopfball ins Tor zum Sieg.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar