Sport : „Da gibt es noch viel Gesprächsbedarf“

-

Werner Hackmann (Präsident Deutsche Fußball Liga): „Wir haben uns von der Liga vehement dafür eingesetzt, dass die Position mit Matthias Sammer besetzt wird. Wir haben uns aber auch dafür eingesetzt, dass Bernhard Peters gewonnen wird, weil es wichtig ist, sich neuen Impulsen zu öffnen.“

Klaus Allofs (Geschäftsführer Werder Bremen): „Ich sehe das nicht als bittere Niederlage an. Es ist eine weise Entscheidung, jemand aus dem Fußball zu nehmen. Ich verstehe nicht, dass man sich vorher andere Gedanken gemacht hat. Es ist für den Start der Zusammenarbeit nicht die ideale Vorbereitung gewesen. Da gibt es noch viel Gesprächsbedarf.“

Horst Heldt (Sportdirektor VfB Stuttgart): „Matthias Sammer ist ein Fachmann. Es ist eine gute Entscheidung. Es ist aber sicher auch gut, sich Impulse von außen zu holen. Die Tür dafür ist jetzt sicher nicht geschlossen.“

Rudi Völler (Sportdirektor Bayer Leverkusen): „Ich finde gut, dass man versucht beide einzubinden. Matthias Sammer ist eine sehr gute Wahl.“ Tsp/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar