Sport : Dallas schlägt Golden State und hofft auf eine Serie

Dallas - Trotz eines wurfschwachen Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA einen 116:91-Sieg gegen die Golden State Warriors gefeiert. „Das war wichtig für uns“, sagte der deutsche Nationalspieler. Sein Trainer Rick Carlisle sagte: „Vielleicht können wir jetzt eine Serie starten.“

Mit dem 22. Sieg im 50. Saisonspiel haben sich die Texaner die Chance auf einen Playoff-Platz erhalten. Bester Werfer beim Meister von 2011 war Forward Shawn Marion, der mit 26 Punkten und elf Rebounds einen persönlichen Saisonbestwert markierte. OJ Mayo gelangen 19 Zähler und 9 Assists. Nicht so sicher im Abschluss wie gewohnt war Nowitzki, der nur drei seiner zwölf Würfe traf; dank seiner Freiwürfe kam er dennoch auf insgesamt 15 Zähler. So verdrängte der 34-Jährige mit 6059 Treffern Wilt Chamberlain vom 15. Rang der ewigen Freiwurf-Liste der NBA. Die Dallas Mavericks belegen in der Western Conference weiterhin Platz elf. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar