Sport : Das Aus als Chance

Helen Ruwald

-

Sieben Meistertitel in Folge – es war klar, dass diese Serie irgendwann reißen musste. Doch Bambergs Basketballer um den 40jährigen Derrick Taylor haben Alba Berlin im entscheidenden Play-off-Halbfinalspiel nicht nur besiegt, sondern gedemütigt. Es war ein ernüchternder Abend für die Berliner, die gehofft hatten, mit starken Leistungen in den Play-offs die Missstände einer ganzen Saison doch noch übertünchen zu können. Zu oft standen fünf Individualisten und Egoisten anstelle eines Teams auf dem Feld, zu oft folgten starken Auftritten unerklärlich schwache.

Manch einer war offenbar nicht mehr hungrig nach Erfolgen, manch anderer dem Druck in entscheidenden Spielen nicht gewachsen. Das Aus ist folgerichtig und kann heilsam sein: Nun kann sich der Verein nicht mehr im Erfolg der Vergangenheit sonnen, der immer die Gefahr birgt, träge und kritiklos zu machen. Die Verträge der meisten Spieler laufen aus. Für Alba ist es die Chance, einen radikalen Schnitt zu machen und ein neues Team aufzubauen. Eines, das sich auch als solches versteht. Gelingt der Neuanfang, könnte Alba bald wieder ganz oben stehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar