Das Entscheidungsspiel : Türkeis Emre fällt gegen Tschechien aus

Die Türken haben große Personalsorgen. Im Spiel um den Einzug in das Viertelfinale müssen sie unter anderem auf ihren Spielmacher Emre verzichten.

Vor dem entscheidenden Spiel gegen Tschechien um den Einzug ins EM-Viertelfinale an diesem Sonntag plagen den türkischen Trainer Fatih Terim weiterhin große Personalsorgen. „Emre Belözoglu und Tümer stehen definitiv nicht zur Verfügung“, sagte Terim am Samstagabend vor dem Abschlusstraining. Zudem bangt der Coach um den Einsatz von Ayhan, Emre Güngör und Gökdeniz, die das Training auslassen mussten. Auch Abwehrchef Servet hat immer noch Kniebeschwerden, wird aber auflaufen. „Dennoch haben wir zuletzt gezeigt, dass wir in der Lage sind, solche Spiele zu gewinnen“, sagte der Trainer. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar